Selbstgesteuertes und kooperatives Lernen in der beruflichen Erstausbildung (SKOLA)

Selbstgesteuertes und kooperatives Lernen in der beruflichen Erstausbildung (SKOLA) von Burg,  Udo von der, Euler,  Dieter, Hinz,  Renate, Pätzold,  Günter, Uhlendorff,  Uwe
Für erfolgreiches berufliches Handeln sind heute neben Sachkompetenzen gleichrangig sozialkommunikative Kompetenzen sowie die Kompetenz zum selbstgesteuerten Lernen unerlässlich. Dennoch weist die berufliche Bildung in diesem Bereich noch markante Defizite auf. Das Modellversuchsprogramm SKOLA („Selbstgesteuertes und kooperatives Lernen in der beruflichen Erstausbildung“) zielte in 21 Modellversuchen in 12 Bundesländern in der Zeit von 2004 bis 2008 darauf ab, praxisrelevante didaktische Konzepte zur Förderung des selbstgesteuerten und kooperativen Lernens auf verschiedenen Ebenen der beruflichen Bildung unter verstärkter Nutzung der pädagogisch-didaktischen Potenziale moderner Informations- und Kommunikationstechnologien zu entwickeln, zu erproben und zu evaluieren. Dabei wurden sowohl Konzepte zur Kompetenzentwicklung der Lehrenden sowie der Transfer eingebunden als auch Verknüpfungen zur beruflichen Weiterbildung und zum allgemeinbildenden Bereich hergestellt. Das Programm zielte folglich mit einem entwicklungs- und implementierungsbezogenen Ansatz auf eine pädagogische Schul- und Unterrichtsentwicklung. In diesem Buch werden sowohl die theoretischen Grundlagen des Programmkonzepts erläutert als auch die Ergebnisse der Modellversuchsarbeit zusammengefasst. Es liefert damit einen umfassenden Einblick in die Arbeit im Modell-versuchsprogramm SKOLA.
Aktualisiert: 2018-02-13
> findR *

Geschäftsprozessorientierung in der beruflichen Bildung

Geschäftsprozessorientierung in der beruflichen Bildung von Burg,  Udo von der, Busian,  Anne, Hinz,  Renate, Höltershinken,  Dieter, Pätzold,  Günter
Geschäftsprozessorientierung ist in erster Linie ein betriebswirtschaftliches Organisationsprinzip mit nachhaltigen Auswirkungen auf die Arbeitsgestaltung und die Arbeitsanforderungen der Mitarbeiter und schließlich in den letzten Jahren auch auf die Ausgestaltung beruflicher Ausbildungsgänge. Dabei werden unter dem Begriff der Geschäftsprozessorientierung heute unterschiedliche Reorganisationsansätze subsumiert, die in den Grundzügen zwar Gemeinsamkeiten bezüglich der starken Fokussierung auf Unternehmensprozesse zeigen, im Detail jedoch z. B. hinsichtlich der Reorganisationsgestaltung, der Mitarbeiterbeteiligung, der anzustrebenden Aufbau- und Ablauforganisation durchaus wesentliche Unterschiede aufweisen. Mittlerweile hat die Geschäftsprozessorientierung über die betriebswirtschaftliche Betrachtung hinaus erhebliche Bedeutung für die Gestaltung beruflicher Bildung erlangt. Die vorliegende Arbeit diskutiert vor dem Hintergrund der zunehmenden Hinwendung zu einer prozessorientierten Organisationstheorie, welchen Einfluss Geschäftsprozesse auf die Curriculumkonstruktion in der beruflichen Bildung haben und ob die Geschäftsprozessorientierung vor dem Hintergrund dieser Debatte geeignet sein könnte, die Zielgrößen beruflicher Bildung zu beeinflussen oder zu schärfen.
Aktualisiert: 2018-02-13
> findR *

Jugendkriminalität und Mehrfachtäterschaft

Jugendkriminalität und Mehrfachtäterschaft von Burg,  Udo von der, Fähnrich,  Oliver, Hinz,  Renate, Pätzold,  Günter, Uhlendorff,  Uwe
Straftätern vorgelegt, allerdings wurde die lebensweltliche Perspektive der Jugendlichen dabei vernachlässigt. Genau hier setzt die vorliegende Untersuchung an. Es geht dabei um die Frage, wie jugendliche Wiederholungstäter ihre aktuellen Lebensumstände und biografischen Erfahrungen sowie ihre Straftaten selbst deuten. Ein wesentliches Ziel der Arbeit war die Typisierung von Lebenslagen und biografischen Erfahrungen Jugendlicher im Kontext von Kriminalität. Der Fokus lag dabei auf den subjektiven Selbstbildern und Lebenskonzepten von jugendlichen Wiederholungstätern unter Berücksichtigung der familiären, schulischen und Gleichaltrigen-Kontexte. Theoretisch und methodologisch handelt es sich um eine hermeneutisch-qualitative Studie der Lebenswelt von jugendlichen Straftätern. Anhand des Interviewmaterials wurden in verschiedenen Kategorien Deutungsmuster und Typen gebildet.
Aktualisiert: 2018-02-13
> findR *

Identitäts-Bildung zwischen Utopie und Wirklichkeit?

Identitäts-Bildung zwischen Utopie und Wirklichkeit? von Hinz,  Renate
Die Projektanlage geht von der Fragestellung aus, wie Grundschullehrerinnen und -lehrer in der aktuellen schulpraktischen und -theoretischen Diskussion berufsinduzierte Identitätsambivalenzen wahrnehmen, reflektieren und bewältigen. Dabei ist die Blickrichtung auf die Analyse jenes Balanceaktes gerichtet, der in der Orientierung auf Habermas’ Identitätsmodell zwischen personalen und sozialen Dimensionen vermittelt und eine Selbstbestimmung in der interaktiven Verständigung zuläßt. In dem Anspruch, subjektbezogene Innensichten für die Festschreibung von Lehreridentitäten und vorläufige Ableitungen ausbildungsrelevanter Merkmale im Bezug von Lebenswelt und System zu durchleuchten, werden biographische Entwicklungen in ihren sozialen Strukturierungen durch ein qualitatives Forschungsvorgehen über die Auswertung offener Interviews transparent zu machen gesucht.
Aktualisiert: 2018-01-28
> findR *

Zwischenträume – Zwischenräume

Zwischenträume – Zwischenräume von Hinz,  Renate, Sommerfeld,  Dagmar
Der Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule wird von den Kindern und ihren Eltern als eine besondere Statuspassage erlebt, deren Bewältigung in hohem Maße von einer erfolgreichen AuseinanderSetzung mit neuen Inhalten, dem gelingenden Aufbau sozialer Kontakte, aber auch einer Stabilisierung emotionaler und fähigkeitsbezogener Selbstzuschreibungen verbunden ist. Erzieherinnen und Erzieher können diesen Prozess gemeinsam mit den Grundschullehrkräften unterstützen, indem Bildungsverläufe anschlussfähig gestaltet und individuelle Entwicklungspotentiale gestärkt werden. In der Ausleuchtung von 'Zwischen(t)räumen' thematisieren die Beiträge dieses Bandes übergangsbezogene Stützfaktoren, ko-konstruktiv didaktische Gestaltungsmöglichkeiten in einem integrativen, heterogene Lernsituationen wertschätzenden Unterricht und damit verbundene Professionalisierungsaspekte. Sie richten sich mit der Berücksichtigung sowohl praxis- als auch forschungsbasierter und theoriegeleiteter Arbeiten an Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare, Grundschullehrkräfte sowie Lehrende an Hochschulen und Universitäten.
Aktualisiert: 2018-01-15
> findR *

Auf den Anfang kommt es an: Kompetenzen entwickeln – Kompetenzen stärken

Auf den Anfang kommt es an: Kompetenzen entwickeln – Kompetenzen stärken von Hinz,  Renate, Schumacher,  Bianca
Das Buch beinhaltet Beiträge zu den Feldern Lernkompetenzen von SchülerInnen, Lehrkompetenzen von Grundschullehrerinnen und -lehrern und deren Bedeutung für die Gestaltung von Übergängen im Primarbereich, insbesondere der neuen Schuleingangsphase. Dabei werden grundlegende Diskussionsstränge, Forschungsprojekte und -ergebnisse neuer Untersuchungen vorgestellt.
Aktualisiert: 2018-01-05
> findR *

Umgang mit Verschiedenheit

Umgang mit Verschiedenheit von Hinz,  Renate, Walthes,  Renate
Verschiedenheit ist ein zentrales Deutungsmuster (post-)moderner Wissenschaftsthemen und gesellschaftlicher Verantwortungsbereiche. Dabei werden sowohl das Differenzerleben als auch die Dynamik aktueller Diversifikationsprozesse in den Blick genommen – und zwar in dem Anliegen, produktive Wendungen durch kritische Reflexionsprozesse herbeizuführen, aber auch Ambivalenzen zu benennen, die nicht per se auflösbar sind. Im interdisziplinären Diskurs eröffnen sich neue Sichtweisen auf das Erleben und die Akzeptanz ‚gleichwertiger Differenz’ ohne Problematiken und Spannungsverhältnisse zu unterschlagen: (1) Gesellschafts- und sozialwissenschaftliche Ansätze nehmen eine Analyse sozialer Unterschiede in systemischen Ordnungen vor. (2) Im Bereich der Bildungswissenschaften richtet sich der Fokus auf den Anspruch von Selbstbestimmung und Wertschätzung des Individuums in gemeinsamen Lebenskontexten. (3) Die Politik- und Religionswissenschaft thematisiert Teilhabe und Diskriminierung vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Pluralisierungserscheinungen und kulturell-religiöser Vielfalt. In ihren spezifischen Zugangsweisen stellen diese Argumentationslinien jeweils spezifische, zugleich aber auch ergänzende Sichtweisen auf heterogene Konstellationen und die mit ihrer Bewältigung verbundenen Herausforderungen in auszubalancierenden Handlungssituationen dar.
Aktualisiert: 2017-11-09
> findR *

Elementarschule zwischen Einheit und Differenz

Elementarschule zwischen Einheit und Differenz von Hinz,  Renate
Die Verstaatlichung des Schulwesens und die mit der Etablierung der Elementarschule in Preußen angestrebte Bildungsteilhabe des so genannten 'niederen' Volkes sind im 19. Jahrhundert gezielte Maßnahmen eines bildungspolitischen Modernisierungsprozesses. Er basiert einerseits auf einem strukturellen Wandel, andererseits auf einer qualitativen Verbesserung der Bildungseinrichtungen, der Lehrerausbildung und des Unterrichtes. Allerdings verlaufen die Reformen nicht geradlinig. Der Kampf um den Erhalt staatlicher, provinzialer und kirchlicher Zuständigkeiten sowie die damit einhergehende Gleichzeitigkeit von Freiheit und Restriktion führen zu Ambivalenzen, die aus den Divergenzen von Zentralismus und Dezentralisierung, Kontinuität und Diversifikation, Emanzipation und Unterwerfung resultieren. Sie zu unterschlagen hieße, die Institutionalisierung von Schule zu verkürzen. Ziel der erneuten historischen AuseinanderSetzung ist daher die kritische Sicht auf 'Einheit und Differenz' in der UmSetzung reformerischer Bildungsaspirationen.
Aktualisiert: 2018-01-15
> findR *

Professionelles Handeln in der Grundschule

Professionelles Handeln in der Grundschule von Hinz,  Renate, Pütz,  Tanja
Professionelles Handeln in der Grundschule Setzt bei Lehrerinnen und Lehrern Kompetenzen voraus, um Lehr- und Lernprozesse aller Beteiligten an die rasanten gesellschaftlichen Entwicklungen anschlussfähig zu machen. Die Beiträge dieses Bandes gehen auf ein reichhaltiges Spektrum an Kompetenzbereichen ein, die tragend sind für die Professionalität und Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern. Sie richten sich an Grundschullehrkräfte, Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare sowie Lehrende an Hochschulen und Universitäten.
Aktualisiert: 2018-01-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Hinz, Renate

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHinz, Renate ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Hinz, Renate. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Hinz, Renate im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Hinz, Renate .

Hinz, Renate - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Hinz, Renate die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Hinz, Renate und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.