Brot des Lebens

Brot des Lebens von Krätzl,  Helmut
Anlässlich seines diamantenen Priesterjubiläums reflektiert der beliebte Wiener Weihbischof Helmut Krätzl über das zentrale Sakrament der Kirche, die Eucharistie. Diese hat sein religiöses Leben von früher Kindheit an stark geprägt und er hat sich als Priester und Weihbischof an den aktuellen theologischen und pastoralen Diskussionen zur Heiligen Messe stets engagiert beteiligt. So geht es in diesem Buch um Fragen wie: Ist die Messe mehr Opfer oder Mahl? Ist sie Priesterliturgie oder Feier der ganzen Gemeinde? Wurde die Schaufrömmigkeit zum Ersatz für den Kommunionempfang? Ist die Messe nach dem Konzil nur neuer Ritus oder doch viel mehr? Was hindert eine eucharistische Gastfreundschaft mit evangelischen Christen? Hat man bald nach dem Konzil nicht schon großzügigere Zulassungsbedingungen für wiederverheiratete Geschiedene im Einzelfall gekannt? Wird man auf Grund des wachsenden Priestermangels eher auf Eucharistie vor Ort verzichten als neue Zugänge zum Priesteramt zu eröffnen? Krätzls Überlegungen geben den aktuellen Wissenstand zur Eucharistietheologie wider, atmen aber auch die 60-jährige Erfahrung eines leidenschaftlichen Seelsorgers und Gott-suchers. Bebildert ist das Buch mit Eucharistie-Darstellungen aus 2000 Jahren christlicher Kunst.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Das Konzil – ein Sprung vorwärts

Das Konzil – ein Sprung vorwärts von Krätzl,  Helmut
Als Stenograph war Helmut Krätzl beim Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65) im Petersdom mit dabei, als die Bischöfe aus der ganzen Welt diskutierten und die Weichen für die Kirche neu stellten. Ein mutiger "Sprung vorwärts" (Papst Johannes XXIII.) sollte das Ergebnis des Konzils sein, dem sich der spätere Weihbischof von Wien seither verpflichtet weiß. Gegenteiligen Tendenzen, die heute stärker sind denn je, hält Krätzl entgegen, dass die Kon-zilsväter wirklich Mut zu Neuem hatten: im Kirchenbild, in der Liturgie, in der Sicht der Bibel, vor allem aber in der Ökumene, in der Beziehung zu den anderen Religionen sowie beim Thema Religionsfreiheit. Manches davon ist umgesetzt, vieles noch nicht, Krätzl nennt die Mitverantwortung der Bischöfe in der Leitung der Weltkirche, das "gemeinsame Priester-tum", die Ehelehre u. v.a. Die Katholische Kirche hat zum Konzilsjubiläum ein "Jahr des Glaubens" ausgerufen. Diese greift Helmut Krätzl im letzten Teil des Buches auf, ruft aber nicht wie Rom zum Studium des Weltkatechismus auf, sondern verweist auf wichtige Passagen der Konzilsdokumente, die zur Vertiefung des Glaubens verhelfen können und Wege in die Zukunft der Kirche weisen.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Meine Kirche im Licht der Päpste

Meine Kirche im Licht der Päpste von Krätzl,  Helmut
Wie sieben Päpste Kirche prägten Ein persönlicher Rückblick Zu seinem 85. Geburtstag blickt der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl auf sein Leben zurück und stellt fest, wie sehr sich die katholische Kirche allein zu seinen Lebzeiten verändert hat. Krätzl hat in dieser Zeit sieben Päpste erlebt und beobachtet, dass diese sieben Päpste die Kirche in den Jahren ihres Pontifikats deutlich geprägt haben. Die Spannung reicht von Pius XII., der die Kirche noch absolutistisch regierte, bis zu Franziskus, der eine arme, dienende Kirche predigt und lebt. Johannes XXIII. hat eine Kirche, die sich noch als die allein selig machende vorkam, durch das Konzil zu anderen Kirchen und Religionen sowie zur Welt insgesamt weithin geöffnet. Paul VI., Johannes Paul II. und Benedikt XVI. haben dem Papstamt je in ihrer Art neue Dimensionen verliehen, die innere Erneuerung der Kirche im Geist des Konzils aber zum Teil versäumt. Anhand von wichtigen Entscheidungen und Aussagen dieser Päpste, aber mehr noch vor dem Hintergrund persönlicher Wahrnehmungen und Begegnungen zeichnet Helmut Krätzl in seinem neuen Buch den Weg der Kirche seit dem Zweiten Weltkrieg nach. Dabei verknüpft er als einer der letzten Zeitzeugen des Zweiten Vatikanischen Konzils gekonnt weltkirchliche Entwicklungen mit der österreichischen Kirchengeschichte, die er in seinen bald 40 Jahren als Weihbischof hautnah miterlebt und mitgestaltet hat. „Eine beeindruckende Analyse, die in hoher Loyalität einerseits, aber auch analytisch genau und kritisch zwischen Anspruch und Verwirklichung in unserer Kirche zu unterscheiden in der Lage ist. Das Buch liest sich wie ein Krimi.“ Albert Biesinger
Aktualisiert: 2019-06-02
> findR *

… und suchen dein Angesicht

… und suchen dein Angesicht von Krätzl,  Helmut
Der zürnende und eifersüchtige Gott? Oder der barmherzige Gott und Vater? Die Bibel erzählt vielschichtig von diesem Gott: In drei Teilen interpretiert Weihbischof DDr. Helmut Krätzl die Gottesbilder der Bibel für unsere Zeit. Dieses Buch enthält biblische Auslegungen sowie brisante Schlussfolgerungen aus dem Zusammenhang von Gottesbildern und dem Bild, das die Kirche im Lauf der Geschichte von sich gegeben hat. Der Bogen reicht dabei von den berührenden Gottesbildern im Alten Testament über jene, die verstörend wirken, bis hin zum Gott und Vater Jesu Christi. Begleitet werden diese Ausführungen von 16 "Gottesbildern" aus der Kunstgeschichte - ausgewählt von Hubert Gaisbauer.
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *

„Glauben Sie an Gott, Herr Bischof?“

„Glauben Sie an Gott, Herr Bischof?“ von Krätzl,  Helmut
Was Firmlingen unter den Nägeln brennt. Immer wenn der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl als Firmspender in eine Pfarrgemeinde eingeladen wird, tritt er vorher in einen Dialog mit den Firmlingen. Er bekommt von den Jugendlichen Briefe, die viele Themen anreißen und Fragen aufwerfen, die den jungen Christen am Herzen liegen: es geht um Freundschaft und Freizeit, um Schule und Zukunft(sangst), um Glaube und Kirche. Die entscheidenden Lebensfragen werden angesprochen: Wozu lebe ich? Gibt es einen Gott? Warum das Leid? Wie kann Gott das zulassen? Was ist nach dem Tod?. und was ist mit den Tieren? Präzise Fragen, auf die Bischof Krätzl ebenso präzise und lebensnah eingeht. Das Taschenbuch ist modern gestaltet und reich illustriert und eignet sich vorzüglich als Geschenk zur Firmung als ein Buch, das die jungen Leute auf ihrem Weg ins Leben begleitet.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *

Neue Freude an der Kirche

Neue Freude an der Kirche von Krätzl,  Helmut
Krätzls Stimme zählt in Österreich zu den meistgehörten: seine Analysen der Um- und Aufbrüche, der Spannungen und Hoffnungen innerhalb der Katholischen Kirche Österreichs sind für viele Menschen im Land Richtschur. In seinem neuen Buch gibt Helmut Krätzl gleichsam den jetzigen Stand seiner Arbeit und seines Denkens wieder. In den fünf Kapiteln: - Warum ich die Kirche „trotzdem“ liebe - Aufbrüche in der Kirche - Spannungen in der Kirche - Eine Kirche für die Zukunft - Meine Freude an der Kirche verwebt er Aussagen und Analysen mit persönlichem Erleben, wodurch das Buch gleichsam zu einer inneren Biografie wird.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Ob die Bibel irren kann?

Ob die Bibel irren kann? von Fenzl,  Annemarie, Kirchschläger,  Walter, Krätzl,  Helmut
Was ist die Bibel? Erstmals beschäftigt sich ein Konzil mit diesem zentralen Thema des christlichen Glaubens. Die Bibel ist kein Diktat von oben, sondern sie gibt Zeugnis vom Gespräch, das Gott mit den Menschen führt. Das ist kein Monolog, sondern ein Zwiegespräch. Bibellesen ist daher Hinhören auf das Wort von Gott und Antworten im Glauben. Das Konzilsdokument über die göttliche Offenbarung erschließt neue Zugänge zum Verstehen der Bibel. Die Konzilsväter rangen vier Jahre um diesen richtungweisenden Text. Vorne mit dabei: Franz König. Seit 50 Jahren zehren wir in Bibelauslegung und Bibelvermittlung von diesen Impulsen des Konzils.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Die Kirche in der Welt von heute

Die Kirche in der Welt von heute von Fenzl,  Annemarie, Krätzl,  Helmut
In seinem längsten Dokument, der Pastoralkonstitution „Über die Kirche in der Welt von heute“ – „Gaudium et Spes“ – öffnete sich das Konzil, ganz im Gegensatz zum 19. Jahrhundert, furchtlos den vielfältigen Aufgaben der Kirche in der Gegenwart und vor allem dem Dialog zwischen Kirche und Welt. In diesem Zusammenhang stellt sich der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl zwei spannenden Fragen: Wo stünde die Kirche heute ohne Konzil? Und: Wo stünde die Kirche in der Welt von heute, wenn sie das Konzil konsequent verwirklicht hätte? Annemarie Fenzl ergänzt diese Perspektive durch den Beitrag Kardinal Königs für eine Kirche im Dialog, die dieser nicht nur auf, sondern vor allem auch nach dem Konzil in seiner Erzdiözese durch die Einberufung der Wiener Diözesansynode (1969–1972) mit allen daraus erwachsenen positiven Konsequenzen zu verwirklichen suchte.
Aktualisiert: 2017-07-07
> findR *

Gott aber ist anders

Gott aber ist anders von Krätzl,  Helmut
Mit großem Gespür für die Glaubenssituation heutiger Menschen erschließt Helmut Krätzl das Geschehen, das uns in Liturgie und Schriftlesung zwischen Aschermittwoch und dem Weißen Sonntag begegnet. Lebensnah, biblisch fundiert und spirituell gehaltvoll ermutigt dieser Band dazu, sich auf den immer anderen, unverfügbaren Gott einzulassen, und zeigt: Gerade da, wo Menschen nichts mehr von ihm erwarten, ist ihnen Gott überraschend nahe.
Aktualisiert: 2019-01-01
> findR *

Mein Leben für eine Kirche, die den Menschen dient

Mein Leben für eine Kirche, die den Menschen dient von Bruckmoser,  Josef, Krätzl,  Helmut
Rückblick auf ein bewegtes Leben mit der Kirche: Helmut Krätzl zieht zu seinem 80. Geburtstag Bilanz. Es ist kein Blick zurück im Zorn, sondern ein Rückblick und Ausblick in dem Bewusstsein, zu brennenden Fragen in der Kirche nicht schweigen zu dürfen. Der Sohn aus einem gut katholischen Elternhaus ist durch Höhen und Tiefen der katholischen Kirche in Österreich und in Rom gegangen. Offen benennt er, was ihn in der österreichischen Bischofskonferenz und im Vatikan besorgt und betroffen gemacht hat – und warum er trotzdem seine Liebe zur Kirche nie verloren hat. Ganz persönlich lässt der Weihbischof hineinschauen in seine "Bekehrungsgeschichte" vom traditionsbewussten Priesterstudenten zum gemäßigten, aber zielstrebigen Kirchenreformer. Als Zeitzeuge des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962–65) erinnert Helmut Krätzl an die Vorgaben des Konzils und zeigt auf, was alles noch unerfüllt geblieben ist. Als Bischofssekretär, Kanzler und Weihbischof hat er mit Franz König und Johannes Paul II., mit Joseph Ratzinger und Christoph Schönborn oft ganz persönlich um eine zeitgemäße Gestalt der Kirche gerungen. Als Schulbischof, in der Erwachsenenbildung und in der Ökumene stand Helmut Krätzl für eine Kirche, die den Menschen leben hilft. Die neue Zugänge zum Priesteramt öffnet, wenn die volle Feier der Sakramente nicht mehr gewährleistet ist. Die versöhnte Wege in die Zukunft erschließt, wo eine erste Ehe zerbrochen ist. Die junge Menschen in der Firmung zum Glauben einlädt, auch wenn sie distanziert zur Kirche stehen. Helmut Krätzl legt mit diesem Buch ein intimes Glaubensbekenntnis vor. Und ein brisantes kirchengeschichtliches Dokument. Vom höchst persönlichen Brief an den Papst – "Heiliger Vater!" – bis zur Vorladung in die römische Glaubenskongregation. Hier redet einer, der mit seiner Kirche manches mitgemacht und vieles verantwortlich mitgetragen hat – und der zutiefst an ihre Zukunft glaubt: Weil Kirche mehr sein kann und mehr sein muss.
Aktualisiert: 2019-06-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Krätzl, Helmut

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKrätzl, Helmut ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Krätzl, Helmut. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Krätzl, Helmut im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Krätzl, Helmut .

Krätzl, Helmut - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Krätzl, Helmut die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Krätzl, Helmut und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.