Sicherung des Familieneinflusses in Familienunternehmen

Sicherung des Familieneinflusses in Familienunternehmen von Lange,  Knut Werner, Windthorst,  Kay

Der Tagungsband dokumentiert den Stand der wissenschaftlichen Forschung zum Einflusses der Familie in Familienunternehmen und dient zugleich dem Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis. Dazu werden verschiedene Instrumente der Sicherung des Einflusses der Familie in Familienunternehmen von namhaften Experten unter verschiedenen Blickwinkeln analysiert und bewertet. Dies gilt etwa für die Sicherung des Familieneinflusses durch Beiräte, Stiftungen, Interim-Management, notarielle Verträge und gemeinsame Werte. Neben dieser nationalen Betrachtung enthält der Band auch eine vergleichende Darstellung dieses Themas mit Blick auf österreichische, schweizerische und chinesische Familienunternehmen. Sie macht deutlich, dass die Sicherung des Einflusses der Familie in Familienunternehmen eine strukturelle, übergreifende Herausforderung ist – eine Herausforderung, der Praxis und Wissenschaft gemeinsam begegnen müssen. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, Prof. Dr. Jens Prütting, Prof. Dr. Katharina Uffmann, Prof. Dr. Hermut Kormann, Prof. Dr. Knut Werner Lange, Prof. Dr. Susanne Kalss, Dr. Miriam Bird, Prof. Dr. Reinhard Meckl

Aktualisiert: 2017-04-03
> findR *

Energieversorgung zwischen Energiewende und Energieunion

Energieversorgung zwischen Energiewende und Energieunion von Gundel,  Jörg, Lange,  Knut Werner

Dieser Tagungsband enthält die Ergebnisse der Siebten Bayreuther Energierechtstage. Die Beiträge der Referenten aus Wissenschaft und Praxis behandeln die dynamischen und alle Regelungsebenen umfassenden Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen der Energieversorgung, analysieren ihre Auswirkungen auf die Energiewirtschaft und arbeiten Synergie- wie Konfliktpotentiale zwischen den Ebenen und den jeweils verfolgten Zielen heraus. Der Blick folgt dabei den unterschiedlichen Ebenen: Die Themen reichen von den Perspektiven des Klimaschutzes nach dem Pariser Abkommen über den Einfluss des EU-Rechts auf die nationale Energiepolitik bis zu nationalen (aber eben auch international und europäisch geprägten) Fragestellungen zur Umgestaltung der Netze und zur Abwicklung des Ausstiegs aus der friedlichen Nutzung der Kernenergie. Mit Beiträgen von:Friedrich von Burchard, Hans-Georg Dederer, Claas Friedrich Germelmann, Dominik Greinacher, Frank-Peter Hansen, Matthias Knauff, Eva Marie Kurscheid, Tobias Leidinger, Herbert Posser

Aktualisiert: 2017-04-03
> findR *

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Bd. 10: Erbrecht, §§ 1922-2385, §§ 27-35 BeurkG

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Bd. 10: Erbrecht, §§ 1922-2385, §§ 27-35 BeurkG von Ann,  Christoph, Gergen,  Thomas, Grunsky,  Wolfgang, Grziwotz,  Herbert, Hagena,  Walter, Helms,  Tobias, Kessal-Wulf,  Sibylle, Küpper,  Wolfgang, Lange,  Knut Werner, Leipold,  Dieter, Musielak,  Hans-Joachim, Rudy,  Mathis, Wegerhoff,  Stefan, Zimmermann,  Walter

Vorteile auf einen Blick - elementares Handwerkszeug eines jeden Juristen zur vertieften Problemlösung - hoher Praxisnutzen - wissenschaftliche Reputation - verlässliche Zitatquelle Zur Neuauflage von Band 10 Zahlreiche Fragen zum Erbrecht können nicht isoliert im Rahmen der §§ 1922 - 2385 BGB beantwortet werden. So sind z.B. bei der Vererbung von Unternehmen stets gesellschaftsrechtliche Fragen im Auge zu behalten, bei Fragen der Auslegung neben den erbrechtlichen Bestimmungen, die Regelungen im Allgemeinen Teil des BGB u. a. m. Diese Verzahnung wird in der Kommentierung herausgearbeitet. In der Neuauflage wird insbesondere berücksichtigt: - das Gesetz zum Internationalen Erbrecht vom 29.6.2015 - die Bezüge zur EuErbVO - die Bestimmungen aus dem FamFG zum Erbschein sowie - das ErbschaftsteuerG Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Notare, Behörden, Unternehmen.

Aktualisiert: 2017-04-10
> findR *

Familien- und Erbrecht

Familien- und Erbrecht von Lange,  Knut Werner, Tischer,  Robert Philipp

Zur Reihe Die Reihe "Jura kompakt - Studium und Referendariat" ermöglicht mit seinem kompakten Format eine schnelle Wiederholung des wirklich prüfungsrelevanten Wissens. Zum Werk Gute Kenntnisse des in Grundzügen prüfungsrelevanten Erb- und Familienrechts sind essentiell für ein gutes Examensergebnis. Dieses Werk behandelt in einem kompakten Band sowohl die wesentlichen Grundlagen des Erbrechts als auch das unbedingt erforderliche Grundwissen zum Familienrecht, um vor juristischen Prüfungen den Stoff noch einmal zu wiederholen. Unterstützt wird das Lernen bzw. Einarbeiten durch Aufbauschemata, grafische Übersichten, kleine Fälle mit Lösungen sowie Wiederholungsfragen. Vorteile auf einen Blick - Erbrecht und Familienrecht einfach erklärt - ideal zum kurzfristigen Wiederholen oder Einarbeiten - kompaktes Format zum kleinen Preis Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk in Rechtsprechung und Gesetzgebung auf Stand Juli 2015. Zu den Autoren Prof. Dr. Knut Werner Lange ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Bayreuth. Dr. Robert Tischer war dort Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Zielgruppe Studierende und Referendare sowie alle, die sich in kurzer Zeit in das Erb- oder Familienrecht einarbeiten oder die Gebiete schnell wiederholen wollen.

Aktualisiert: 2017-04-11
> findR *

Schuldrecht AT

Schuldrecht AT von Lange,  Knut Werner

Zum Werk Behandelt werden die wichtigsten Punkte des Allgemeinen Teils im Schuldrecht. Das Hauptaugenmerk wird auf das Kapitel Leistungsstörungen gelegt. (Unmöglichkeit, Schuldner- und Gläubigerverzug, Schadenersatz und Aufwendungsersatz, Rücktritt). Behandelt werden u.a. auch: - Das Schuldverhältnis - Entstehen von Schuldverhältnissen - Abgrenzung Vertrag/Gefälligkeit - Inhalt von Schuldverhältnissen - Stückschuld, Gattungsschuld - Leistungsverweigerungsrechte - Verbraucherschutz bei besonderen Vertriebsformen - Haustürgeschäfte - Fernabsatzverträge - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Einbeziehung von AGB in Verträge - Inhaltskontrolle von AGB - Verbraucherverträge - Erfüllung und Surrogate - Aufrechnung - Dritte in Verträgen - Vertrag zu Gunsten Dritter - Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte - Drittschadensliquidation - Abtretung und Schuld- und Vertragsübernahmen - Personenmehrheiten - Gesamtschuld - Gläubigermehrheiten - Beendigung und Anpassung von Schuldverhältnissen Vorteile auf einen Blick - handliches Format - kleine Fälle, Wiederholungsfragen und Schemata - Beck-Qualität zum günstigen Preis Zur Neuauflage Die Neuauflage zeichnet zuverlässig und in gebotener Kürze die aktuellen Entwicklungen im Allgemeinen Teil des Schuldrechts nach. Eingearbeitet sind vor allem die wichtigen und tiefgreifenden Änderungen durch das ab 13. Juni 2014 geltende Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung (VerbrRRL-UG). Zum Autor Prof. Dr. Knut Werner Lange ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Handelsrecht an der Universität Bayreuth. Zielgruppe Für Studierende und Referendare sowie alle, die sich in kurzer Zeit in das allgemeine Schuldrecht einarbeiten oder das Gebiet schnell wiederholen wollen.

Aktualisiert: 2017-04-03
Urheber / Autor:
> findR *

Basiswissen Ziviles Wirtschaftsrecht

Basiswissen Ziviles Wirtschaftsrecht von Lange,  Knut Werner

Basiswissen Ziviles Wirtschaftsrecht Dieses Buch bereitet optimal auf die Prüfungen in den Pflichtvorlesungen des Privatrechts, einschließlich des Handels- und Gesellschaftsrechts, vor. Klausurenwissen: Das für das erfolgreiche Bestehen nötige Wissen wird knapp und prägnant in didaktisch ansprechender Art und Weise aufbereitet. Der Leser erhält wichtige Hinweise und Tipps zum Lösen der Fälle. Zusammenfassungen: Am Ende jeden Abschnitts erleichtern kompakte Abstracts das Wiederholen und Lernen. Praxisrelevanz: Zahlreiche Beispiele und viele Übersichten veranschaulichen die Problemfelder und erleichtern durch optische Aufbereitung den Transfer. Die 7. Auflage wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Insbesondere wurden dabei Änderungen des Europarechts sowie infolge praxisrelevanter Gesetzesänderungen des Verbraucherrechts vorgenommen. Der Autor: Prof Dr. Knut Werner Lange ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Bayreuth.

Aktualisiert: 2017-04-03
Urheber / Autor:
> findR *

Erbrecht

Erbrecht von Lange,  Knut Werner

Zum Werk Die praktische Bedeutung des Erbrechts nimmt immer mehr zu. In Folge des beispiellosen Wiederaufbaus und des deutlichen Wohlstandswachstums seit Ende des Zweiten Weltkrieges wird in den kommenden Jahren Vermögen in kaum für möglich gehaltenem Umfang an die Nachkommen weitergegeben. Plakativ spricht man von der "Erbengeneration", die die "Gründergeneration" ablöst. Vor diesem Hintergrund will das Buch das Erbrecht des BGB wieder deutlicher in den Fokus der Ausbildung in Studium und Referendariat rücken, wo es seit geraumer Zeit ein bloßes Schattendasein fristet. Das Werk setzt hinsichtlich der thematischen Durchdringung einen Kontrapunkt zu den immer mehr um sich greifenden Kurzskripten. Dies ist angesichts des Charakters des Erbrechts als schwierige Materie, die sich einem schnellen Zugang entzieht, sinnvoll und erforderlich. Im Zusammenhang mit dem einschlägigen Steuer- und Verfahrensrecht sowie im Einzelfall mit dem Gesellschaftsrecht, stellt das Erbrecht ein gleichermaßen komplexes wie kompliziertes Normengeflecht, das erst einmal durchdrungen werden will. Das Lehrbuch folgt ganz bewusst nicht der traditionellen Gliederung, die sich strikt am Gesetzesaufbau orientiert. Es stellt vielmehr die Interessen der Akteure in den Mittelpunkt. Auf diese Weise werden thematische Verknüpfungen schneller sichtbar und ein praxisbezogener Zugang ermöglicht. Zugleich soll so verdeutlicht werden, dass im Erbrecht die vorausschauende Gestaltung im Zentrum zu stehen hat. Damit richtet sich das Buch auch an den erfahrenen Praktiker sowie an den Berufsanfänger, der sich in die Materie einarbeiten will. Neben der Darstellung der Grundsätze und der Systematik des Erbrechts werden die vielfältigen Verknüpfungen zu verwandten Rechtsgebieten aufgezeigt. Zum leichteren Verständnis sind praxisbezogene Fallbeispiele und zahlreiche Schaubilder vorhanden. Mit Kapiteln zum Landwirtschaftserbrecht, zur Unternehmensnachfolge und zum internationalen Erbrecht greift das Werk zudem über die Grenzen des eigentlichen Erbrechts des BGH hinaus. Vorteile auf einen Blick - die Darstellung des Erbrechts aus Sicht der Akteure erleichtert den praxisbezogenen Zugang - Zahlreiche Fallbeispiele und Schaubilder veranschaulichen die Materie - für erfahrene Praktiker und Berufsanfänger gleichermaßen Inhalt - Einleitung und Grundlagen - Perspektive des Erblassers - Perspektive des Nachlassberechtigten - Nachfolge in besondere Vermögensarten Zielgruppe Für Studierende, Referendare, Rechtsanwälte, Praktiker

Aktualisiert: 2017-04-03
Urheber / Autor:
> findR *

Handbuch Pflichtteilsrecht

Handbuch Pflichtteilsrecht von Blum,  Hans Christian, Emmerling de Oliveira,  Nicole, Engels,  Timo, Geier,  Anton, Heggen,  Marc, Kasper,  Martin Alexander, Kristic,  Thomas, Lange,  Knut Werner, Lehmann,  Daniel, Lohr,  Jörg-Andreas, Mosgo,  Oleg A., Müller,  Gabriele, Nowak,  Otto-Hans, Otto,  Frank, Paintner,  Beate, Prettl,  Stefan, Schlitt,  Gerhard, Schütz-Gärdén,  Bettina, Solomon,  Dennis, Tersteegen,  Jens, Trilsch,  Constanze

Zum Werk Das Werk enthält alle für den Praktiker relevanten Fragestellungen dieses wichtigen Teilgebiets des Erbrechts. Sowohl die gerichtliche als auch die kautelarjuristische Praxis wie auch das gesamte Bewertungs- und Steuerrecht sind behandelt. Formulierungsvorschläge, Checklisten, Muster und Beispiele erleichtern die tägliche Arbeit. Das Werk verfügt über einen großen internationalen Teil. Inhalt - Pflichtteilsanspruch und seine Voraussetzungen - Auskunfts- und Wertermittlungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten - Berechnung des ordentlichen Pflichtteils - Bewertung des Nachlasses - Pflichtteilsergänzungsanspruch - Berechnung des Pflichtteilsergänzungsanspruchs - Pflichtteilsunwürdigkeit, Pflichtteilsentziehung und Pflichtteilsbeschränkung in guter Absicht - Kürzung und sonstige Einreden - Geltendmachung des Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruchs - Pflichtteilsrecht in der Kautelarpraxis - Strategien zur Minimierung des Pflichtteils - Pflichtteilsrecht im Steuerrecht - Pflichtteilsanspruch in den neuen Bundesländern - internationales Pflichtteilsrecht Zur Neuauflage In der Neuauflage ist im internationalen Teil die nun geltende europäische Erbrechtsverordnung eingearbeitet. Es werden weitere Länderberichte zu folgenden Ländern ergänzt (Großbritannien, Slowenien, Slowakei, Norwegen, Schweden, Finnland, USA, Russland, Weißrussland). Die Neuregelungen der Erbschaftsteuerreform wurden vollständig eingearbeitet. Vorteile auf einen Blick - umfassende Darstellung - großer internationaler Teil - für Beratung und Prozess Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Notare und Richter.

Aktualisiert: 2017-04-19
> findR *

Der Erbfall in der Bankpraxis

Der Erbfall in der Bankpraxis von Boehm,  Michael, Lang,  Volker, Lange,  Knut Werner, Werkmüller,  Maximilian A

In den nächsten zehn Jahren werden in Deutschland rund 2 Billionen ? vererbt. Im Jahr 2010 wird ein durchschnittliches Erbe einen Wert von 300.000 ? haben. Konflikte um das Erbe nehmen bei steigenden Streitwerten zu, Erben sind unbekannt oder leben im Ausland, Testamente sind unklar, die Begünstigten streiten miteinander. Probleme stellen sich dabei besonders in der Bankpraxis, wo ein Großteil der Vermögen verwaltet wird, und in den beratenden Berufen. Hier hilft das vorliegende Werk. Es schildert Recht und Steuern im Erbfall und die Gestaltungsmöglichkeiten zwischen Kunde und Bank. Ausführlich wird auf das umfassende Servicemanagement der Banken, z.B. im Rahmen des financial oder des estate planing, eingegangen. Behandelt werden Probleme wie - Erbschaft- und Schenkungsteuer - deutsches und internationales Erbrecht - erbrechtliche Legitimation, Verwertbarkeit und Geltung ausländischer Urkunden und Zeugnisse - bestehende Kreditverbindlichkeiten des Erblassers - vorausschauende Regelungen des Vermögensinhabers - aufschiebend auf den Tod bedingte Vermögenszuwendungen unter Lebenden - Anordnung von Testamentsvollstreckung und insbesondere Einsetzung der Bank als Testamentsvollstreckerin bis zum rechtlichen und steuer- lichen Umfeld - "innovative" Nachfolgestrategien wie z.B. Errichtung einer Stiftung, eines Trust oder einer vermögensverwaltenden Familiengesellschaft Bearbeitet von Dr. Michael Böhm, Rechtsanwalt und Banksyndicus, Volker Lang, Syndicus, Leiter der Rechtsabteilung, Prof. Dr. Knut Werner Lange, Witten-Herdecke, Deutsche Bank, Institut für Familienunternehmen, Dr. Maximilian A. Werkmüller, Rechtsanwalt, Banksyndicus. Für Notare, Rechtsanwälte, Richter, Banker.

Aktualisiert: 2017-03-28
> findR *

Dimensionen der Unternehmungsgründung

Dimensionen der Unternehmungsgründung von Bausch,  Andreas, Beckmann,  Stefan, Corsten,  Hans, Fassnacht,  Martin, Feser,  Hans-Dieter, Flieger,  Wolfgang, Hölscher,  Reinhold, Köse,  Ibrahim, Kußmaul,  Heinz, Lange,  Knut Werner, Link,  Ulrich, Möhrle,  Martin G., Müller-Präuer,  Arndt, Preisendörfer,  Peter, Reiss,  Michael

In dieser Veröffentlichung werden die ökonomischen und juristischen Probleme, die Chancen und Risiken sowie die Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren der Unternehmungsgründung systematisch betrachtet. Das Buch ist eine fundierte Planungs- und Entscheidungsunterstützung für Existenzgründer.

Aktualisiert: 2017-04-24
> findR *

Energieversorgung in Zeiten der Energiewende

Energieversorgung in Zeiten der Energiewende von Gundel,  Jörg, Lange,  Knut Werner

Der Tagungsband enthält die Referate zu den 6. Bayreuther Energierechtstagen vom März 2015, die sich mit aktuellen Fragen der Energiewirtschaft bzw. des Energiewirtschaftsrechts auseinandergesetzt haben. Beim Energiezivilrecht geht es dabei vor allem um die Grenzen der richterlichen Rechtsfortbildung bei Preisanpassungsklauseln im deutschen wie europäischen Kontext. Die Haftung bei der Belieferung mit Strom stellt einen weiteren Schwerpunkt dar. Daneben werden die fördernde Direktvermarktung nach dem neuen EEG und die Belastung von Eigenstrom mit der EEG-Umlage kritisch gewürdigt. Mit Beiträgen von:Maximilian Emanuel Elspas, Martin Geipel, Reinald Günther, Cornelia Kermel, Thomas Klindt, Markus Möstl, Henning Recknagel, Hans-Christoph Thomale, Katharina Uffmann

Aktualisiert: 2017-01-03
> findR *

Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch Bd. 4: Drittes Buch. Handelsbücher § 238-342e HGB

Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch Bd. 4: Drittes Buch. Handelsbücher § 238-342e HGB von Ballwieser,  Wolfgang, Becker,  Klaus, Berndt,  Thomas, Böcking,  Hans-Joachim, Bonin,  Christoph, Busse von Colbe,  Walther, Ebke,  Werner F., Fehrenbacher,  Oliver, Feist,  Karin, Fischer,  Thomas M., Fülbier,  Rolf Uwe, Gros,  Marius, Haller,  Axel, Haußer,  Jochen, Helke,  Iris, Hommel,  Michael, Lange,  Knut Werner, Löw,  Sabine, Morawietz,  Anja, Paal,  Boris P., Pauly-Grundmann,  Denise, Pellens,  Bernhard, Pfaff,  Dieter, Poelzig,  Dörte, Quedenfeld,  Dietrich, Reiner,  Günter, Schulte,  Muriel, Schulte,  Oliver, Spanier,  Günter, Torabian,  Farhood, Wittmann,  Stefan

Vorteile auf einen Blick - Bilanzrecht mit wissenschaftlicher Durchdringung - BilMoG berücksichtigt Zu Band 4 - Das Bilanzrecht war in den vergangenen Jahren zahlreichen gesetzlichen Änderungen unterworfen. Beispielhaft sei hier nur das BilMoG (Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts) genannt mit seinen Änderungen im Bereich der Publizitätspflichten sowie der steuerlichen Rechnungslegung (Prinzip der Maßgeblichkeit, umgekehrte Maßgeblichkeit, Schwellenwerte) sowie den zahlreichen Änderungen im Bereich des handelsrechtlichen Einzelabschlusses (Grundsatz der wirtschaftlichen Zurechnung, Geschäfts- und Firmenwert, Saldierungsvorschriften, Wahlrecht zum Ansatz der Entwicklungskosten, rechtsformunabhängiges Wertaufholungsgebot, Änderungen bei der Bewertung von Pensionsrückstellungen und Verbindlichkeiten u.a.m.) und des handelsrechtlichen Konzernabschlusses. - Die Kommentierung zeigt ferner die Abweichungen zwischen Bilanzierung nach HGB und IAS/IFRS auf und bezieht die internationalen Regeln auch bei der Auslegung der nationalen Vorschriften ein. Umfassend ausgewertet ist schließlich die Rechtsprechung des BFH. Zu den Autoren von Band 4 Bearbeitet von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Walther Busse v. Colbe, Prof. Dr. Dr. h. c. Werner F. Ebke, Prof. Dr. Oliver Fehrenbacher, Prof. Dr. Thomas M. Fischer, Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier, Prof. Dr. Axel Haller, RA Dr. Jochen Haußer, Prof. Dr. Michael Hommel, Prof. Dr. Knut Werner Lange, Prof. Dr. Boris Paal; Prof. Dr. Bernhard Pellens, Prof. Dr. Dieter Pfaff, PD Dr. Dörte Poelzig; RA Dr. Dietrich Quedenfeld, Prof. Dr. Günter Reiner, WP/StB Günter Spanier. Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Unternehmen, Verbände, Wissenschaftler und Bibliotheken.

Aktualisiert: 2017-04-25
> findR *

Die Verträge der Familienunternehmer

Die Verträge der Familienunternehmer von Crezelius,  Georg, Lange,  Knut Werner, Mayer,  Jörg, Röthel,  Anne, Schmidt,  Karsten, Westermann,  Harm Peter

Die Schriften des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen dokumentieren die Jahrestagungen des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen an der Bucerius Law School, werden aber auch herausragenden Dissertationen auf den Forschungsgebieten des Zentrums geöffnet sein.Gegenstand der Jahrestagung 2012 unter dem Titel „Die Verträge der Familienunternehmer“ waren die typischen Gestaltungsziele von Familienunternehmern und die rechtlichen Grenzen, an die Unternehmer und ihre Berater stoßen.

Aktualisiert: 2015-07-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Lange, Knut Werner

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLange, Knut Werner ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Lange, Knut Werner. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Lange, Knut Werner im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Lange, Knut Werner .

Lange, Knut Werner - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Lange, Knut Werner die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Lange, Knut Werner und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.