Rettende Geschwister

Rettende Geschwister von Rehmann-Sutter,  Christoph, Schües,  Christina
Die Knochenmarkspende von Kindern für Geschwister, die an Leukämie erkrankt sind, ist eine lebensrettende Therapie. Kinder sind aber noch nicht in der Lage, selbst eine Einwilligung zu geben. Wie sollen Kinder beteiligt werden? Welche ethischen Fragen stellen sich? Die Beiträge diskutieren moralische, rechtliche, psychologische, philosophische und gesellschaftliche Aspekte: Fragen zur Freiwilligkeit bei der Einwilligung zu einer Spende, zur Verletzlichkeit des Kindes und zu Verstrickungen in Familienbeziehungen, zum Verhältnis von Recht und Ethik, zur möglichen Diskrepanz von Kindeswohl und Kindeswille und zu den Kinderrechten. Wie sich zeigt, geht es um mehr als um die Einwilligung selbst, nämlich um das Integrierenkönnen der Spende (oder in seltenen Fällen der Entscheidung gegen sie) in die Biographie des Spenderkindes, um die psychische und narrative Verarbeitung innerhalb der Familiengeschichte, um die Sicht auf die Geschehnisse aus der Retrospektive Jahre später. Diese Aspekte haben Implikationen für das Verständnis und die Bedeutung von 'Zustimmung und Zumutung' auch in anderen Bereichen der Medizin, in denen eine rettende Behandlung kaum abzulehnen ist.
Aktualisiert: 2019-02-01
> findR *

Randzonen des Willens

Randzonen des Willens von Moos,  Thorsten, Rehmann-Sutter,  Christoph, Schües,  Christina
Der Band untersucht anthropologische, psychologische, rechtliche und ethische Probleme des Willenskonzepts im Kontext medizinischer Entscheidungen. Dabei fokussiert er Grenzsituationen, in denen nicht klar ist, ob eine Willensäußerung vorliegt, und macht sichtbar, was Idee und Praxis des Willens leisten und was sie verdecken.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Randzonen des Willens

Randzonen des Willens von Moos,  Thorsten, Rehmann-Sutter,  Christoph, Schües,  Christina
Der Band untersucht anthropologische, psychologische, rechtliche und ethische Probleme des Willenskonzepts im Kontext medizinischer Entscheidungen. Dabei fokussiert er Grenzsituationen, in denen nicht klar ist, ob eine Willensäußerung vorliegt, und macht sichtbar, was Idee und Praxis des Willens leisten und was sie verdecken.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Randzonen des Willens

Randzonen des Willens von Moos,  Thorsten, Rehmann-Sutter,  Christoph, Schües,  Christina
Der Band untersucht anthropologische, psychologische, rechtliche und ethische Probleme des Willenskonzepts im Kontext medizinischer Entscheidungen. Dabei fokussiert er Grenzsituationen, in denen nicht klar ist, ob eine Willensäußerung vorliegt, und macht sichtbar, was Idee und Praxis des Willens leisten und was sie verdecken.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Verbesserte Körper – gutes Leben?

Verbesserte Körper – gutes Leben? von Eilers,  Miriam, Grüber,  Katrin, Rehmann-Sutter,  Christoph
Enhancement – Behinderung – gutes Leben. Der Band verknüpft diese drei Themen und entwickelt einen breiten Zugang zur Debatte um die biotechnologischen Möglichkeiten zur Verbesserung des menschlichen Körpers. Die Beiträge gehen von der Arbeitshypothese aus, dass die Erfahrungen von Menschen mit Behinderungen wichtig sind, um ethische Fragen, die sich bei Enhancement-Projekten stellen, konkreter – und so besser – zu verstehen. Eine zweite Hypothese ist, dass die Sprache der Rechte, Pflichten und Verbote nicht ausreicht, um zu erfassen, worum es im Kern der Fragen zum Enhancement in ethischer Hinsicht geht. Stattdessen muss geklärt werden, inwieweit mit einer möglichen Verbesserung auch eine Steigerung des menschlichen Wohls verbunden ist und welche Veränderungen im Kontext eines guten Lebens wünschenswert sind.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Was uns der Tod bedeutet

Was uns der Tod bedeutet von Rehmann-Sutter,  Christoph
»Man kann es sich zu einfach machen mit dem Thema Tod, wenn man sagt, dann sei alles vorbei und deshalb bedeute er nichts. Dass dann das Leben vorbei ist, wenn man gestorben ist, ist natürlich richtig. Aber daraus folgt nicht, dass der Tod nichts bedeutet. Es ist ja unser Leben, das dann zu Ende ist. Stellen Sie sich vor – unser ganzes Leben! Wenn man aufzählen möchte, was das alles beinhaltet, was dann alles mit dem Tod zu Ende geht, würde man sehr lange nicht fertig. (Vielleicht nie, weil man ja beim Erzählen der eigenen Lebensgeschichte gar nie wirklich bis auf den gegenwärtigen Moment kommt, weil dieser Moment ja immer schon wieder vorbei ist, sobald man über ihn erzählt hat.) Also bedeutet der Tod in einer gewissen Weise dies alles, was mit ihm zu Ende geht. Und zweitens wissen wir Menschen, dass wir sterben werden. In einer Weise verleihen wir schon, indem wir das wissen und wie wir das wissen, unweigerlich dem Tod eine mehr oder weniger bestimmte Bedeutung.« Mit Beiträgen von Emmanuelle Bélanger, Corina Caduff, Heike Gudat, Luise Metzler, Lisa-Marie Müller, Kathrin Ohnsorge, Simon Peng-Keller, Theda Rehbock, Christoph Rehmann-Sutter, Elisabeth Schömbucher, Clive Seale, Lucia Stäubli und Nina Streeck
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Praxis der Achtsamkeit

Praxis der Achtsamkeit von Baart,  Andries, Barnes,  Marian, Bourgault,  Sophie, Conradi,  Elisabeth, Cress,  Anne, Dingler,  Catrin, Grypdonck,  Mieke, Heier,  Jorma, Kohlen,  Helen, Laugier,  Sandra, Marin,  Claire, Pohlmann,  Susanne, Rehmann-Sutter,  Christoph, Sayer,  Andrew, Schües,  Christina, Sezgin,  Hilal, Stensöta,  Helena, Timmerman,  Guus, Timmermann,  Madeleine, Vanlaere,  Linus, Visse,  Merel, Vosman,  Frans
Der Spruch "yes, we care" zeigt: Gesellschaftlich gibt es ein großes Interesse an Achtsamkeit, Sorge und Verantwortung. Dennoch lässt die philosophische Ethik diese scheinbar privaten Themen meist unberücksichtigt. Das Buch eröffnet neue Perspektiven, indem es die in verschiedenen europäischen Ländern entwickelte Ethik der Achtsamkeit und Sorge - "Ethics of Care" - transdisziplinär präsentiert. Im Zentrum stehen die Fragen, wie Versorgung gelingend zu gestalten ist und wie der Umgang mit menschlicher Verletzbarkeit und Abhängigkeit unser politisches Zusammenleben bestimmt. Mit Beiträgen unter anderem von Marian Barnes, Sophie Bourgault, Mieke Grypdonck, Helen Kohlen, Sandra Laugier, Christoph Rehmann- Sutter, Andrew Sayer, Christina Schües, Hilal Sezgin und Helena Sensöta.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Randzonen des Willens

Randzonen des Willens von Moos,  Thorsten, Rehmann-Sutter,  Christoph, Schües,  Christina
Der Band untersucht anthropologische, psychologische, rechtliche und ethische Probleme des Willenskonzepts im Kontext medizinischer Entscheidungen. Dabei fokussiert er Grenzsituationen, in denen nicht klar ist, ob eine Willensäußerung vorliegt, und macht sichtbar, was Idee und Praxis des Willens leisten und was sie verdecken.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Gekauftes Gewissen?

Gekauftes Gewissen? von Porz,  Rouven, Rehmann-Sutter,  Christoph, Scully,  Jackie L, Zimmermann-Acklin,  Markus
Angesichts der Rolle, welche die Bioethik in verschiedenen Institutionen (Staat, Universitäten, Kliniken, pharmazeutische und biotechnologische Firmen) spielt, ist auch auf die Bioethik selbst eine kritische ethische Perspektive nötig. Dabei geht es um Gefahren der Abhängigkeit, der Instrumentalisierung der Ethik, der potentiellen Beeinflussbarkeit, aber auch um Regulierungsfragen der Forschung, der Biotechnologie und der Medizin in realen Gesellschaften. Die Art und Weise, wie Bioethikerinnen und Bioethiker arbeiten, wie sie sich selbst und ihre Aufgabe verstehen, wird in 17 Beiträgen beleuchtet. Das Buch diskutiert, wie eine glaubwürdige Bioethik-Beratung möglich sein könnte, welche Bioethik hilfreich ist und wann Ethik in öffentlichen und privaten Institutionen nichts weiter ist als eine Maßnahme der Imagepflege. Kurzum: Welches wären die Kriterien der ethischen Legitimität bioethischer Beratung? Namhafte Autorinnen und Autoren aus England, den USA, Deutschland und der Schweiz denken über Erfahrungen mit 'Bioethik' in verschiedenen Institutionen nach.
Aktualisiert: 2018-12-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Rehmann-Sutter, Christoph

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonRehmann-Sutter, Christoph ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Rehmann-Sutter, Christoph. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Rehmann-Sutter, Christoph im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Rehmann-Sutter, Christoph .

Rehmann-Sutter, Christoph - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Rehmann-Sutter, Christoph die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Rehmann-Sutter, Christoph und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.