Schloss Rochsburg

Schloss Rochsburg von Hennig,  Lutz, Stekovics,  Janos
Im malerischen Tal der Zwickauer Mulde inmitten herrlicher Natur versteckt sich das Schloss Rochsburg, ein Geheimtipp für Liebhaber romantischer Burgen und Schlösser. Schloss oder Burg – was ist es nun, der Name verspricht beides. Beim Besuch wird man Reste romanischer Architektur entdecken, die dem Spätmittelalter entstammen – also noch der klassischen Burgenzeit. Damals war die Rochsburg vermutlich schon eine bedeutende steinerne Anlage, über deren genaues Aussehen jedoch nichts bekannt ist. In der Spätgotik entstand hier vor Ort unter Arnold von Westfalen, dem Landesbaumeister der wettinischen Kurfürsten, eine der ersten Schlossanlagen Deutschlands. Es sollte die Residenz des sächsischen Hofmarschalls Hugold von Schleinitz werden. Doch es kam anders… In der Renaissance noch einmal sanft überformt, präsentiert sich Schloss Rochsburg heute als wohl malerischste Schlossanlage im Tal der Burgen. (Lutz Hennig)
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Tangermünde

Tangermünde von Barby,  Frank, Brückner,  Sigrid, Buchholz,  Torsten, Engel-Gohr,  Anette, Findeisen,  Peter, Görner,  Eberhard, Granitzki,  Eicke, Griesbach,  Agnes-Almuth, Hoffmann,  Klaus, Hoffmann,  Ursula, Högg,  Frank, Kemnitz,  Eberhard, Kettner,  Brigitte, Lehmann,  Christine, Lübeck,  Wilfried, Lück,  Heiner, Minner,  Katrin, Opitz,  Rudolf, Puls,  Eberhard, Riedel,  Frank, Schmitt,  Reinhard, Schütte,  Volker, Steinberg,  Markus, Stekovics,  Janos, Tullner,  Mathias
Seit Thietmar von Merseburg 1009 die Burg Tangermünde erstmals in seiner Chronik erwähnte, ist hier, wo der Tanger in die Elbe mündet, Geschichte in vielfältiger Weise belegt. Als Grenzfestung gegen die Slawen, die auf der anderen Seite der Elbe siedelten, diente die Burg. In ihrem Schutz entwickelte sich aus einer Kaufmannssiedlung die Stadt. Kaiser Karl IV., der im 14. Jahrhundert von Prag aus fast ganz Europa regierte, ließ die Tangermünder Burg zu seiner Nebenresidenz umgestalten. Die brandenburgischen Markgrafen und Kurfürsten residierten hier bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts. In ihrer Blütezeit trat die Stadt dem Hansebund bei. Die gewaltige St. Stephanskirche, das gotische Rathaus und eine wehrhafte Stadtbefestigung wurden errichtet. Literarischen Ruhm hingegen erlangte Tangermünde aufgrund einer Katastrophe: 1617 zerstörte ein verheerender Brand zwei Drittel der Stadt. Eine junge Frau, Grete Minde, wurde als Brandstifterin verurteilt und grausam hingerichtet. Theodor Fontane machte das Ereignis zum Gegenstand einer berühmten Novelle. 1933 wurde die Einweihung der Autostraßenbrücke über die Elbe zum Anlass genommen, eine Tausendjahr-Propaganda-Feier zu veranstalten. Im April 1945 kämpfte die 12. Armee (Armee Wenck) an der bereits wieder zerstörten Brücke … Tausend Jahre Tangermünde: Das ist eine spannende Abfolge von Glanzzeit und Niedergang,von Reichtum und Armut und immer wieder gelungenem Neuanfang. Das heutige Stadtbild ist in seiner Geschlossenheit eindrucksvoll und einzigartig. Es ist das sichtbare Zeugnis einer wechselvollen und spannenden Geschichte, von der in diesem Buch facettenreich und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft erzählt wird.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Er aber zog seine Straße fröhlich

Er aber zog seine Straße fröhlich von Hofmann,  Volker, Reichel,  Maik, Stekovics,  Janos
Die autobiografischen Erinnerungen des Kinderchirurgen Prof. Dr.  Volker Hofmann umfassen ein Leben in drei Gesellschaftsordnungen und sind allein schon deswegen ein faszinierendes Dokument. Geboren in Dresden während der Nazizeit, erlebte er die Bombardierung der Stadt. Während des Studiums in Leipzig und der anschließenden Tätigkeit als Arzt an mehreren Orten Mitteldeutschlands bedrängten ihn Enge und Beschränktheit einer sozialistischen Diktatur. In einem kirchlichen Krankenhaus in Halle dann widmete er sich seinem Spezialgebiet, der Kinderchirurgie. Mit seinem 1981 veröffentlichten und bis heute in immer mehr erweiterter Form als Standardwerk geltenden ersten Lehrbuch für Ultraschalldiagnostik im Kindesalter wurde er zu einem der Vordenker und Impulsgeber seines Fachgebiets. Für die Veränderungen 1989 hat er sich engagiert eingesetzt, in diversen Gremien und Funktionen ist er auch danach seinen Überzeugungen treu geblieben. Volker Hofmanns Lebenserinnerungen sind ein lesenswertes Zeitdokument. Pointiert, spannend und voller überraschender Wendungen wird davon erzählt, wie einer seinen Ort findet und wie dies zur Voraussetzung eines erfüllten Lebens wird. Sein Lebensprinzip Schwejk bedeutet, sich dabei von äußeren Umständen nicht entmutigen zu lassen, sondern sie mit Fantasie, Mut und ehrlicher Beharrlichkeit zu unterlaufen und ad absurdum zu führen, um mit Überzeugung handeln zu können. Wenn Volker Hofmann hier episodenprall, gar nicht auftrumpfend und immer wieder überraschend Privates mit dem großen Ganzen zusammenführt, ergibt das ein kurzweiliges Lesefutter voller Authentizität gegen das Vergessen. Entstanden ist ein seltenes Buch, das Mut macht, das Seine zum Nutzen anderer konsequent zu tun als Voraussetzung für individuelles Glück.
Aktualisiert: 2019-02-21
> findR *

Straße der Romanik

Straße der Romanik von Antz,  Christian, Knape,  Rose -Marie, Stekovics,  Janos
Stolze Stiftskirchen wie die in Gernrode, mächtige Burgen wie die in Querfurt oder berühmte Dome wie der in Naumburg, Domschätze wie in Halberstadt oder Quedlinburg – auf der „Straße der Romanik“ in Sachsen-Anhalt finden sich zahlreiche Zeugnisse des ersten umfassenden Kunststils des Mittelalters. Wie in keiner anderen Gegend Deutschlands reihen sich in diesem Bundesland Kleinode alter Zeiten in unglaublicher Dichte. 88 Originalschauplätze an 73 Orten sind steinerne Zeugen eines tausend Jahre alten Zentrums abendländischer Geschichte. Wie soll man entscheiden, wo man die Reise in die Vergangenheit beginnt? Welche kleinen und großen Entdeckungen finden sich entlang der Route durch verträumte Landschaften und idyllische Städtchen? Was berichten die Bauwerke über die Kunst des Mittelalters und den Umgang der späteren Jahrhunderte damit? Der mit großem Sachverstand verfasste und übersichtlich gestaltete Kulturreiseführer beantwortet all diese und weitere Fragen und nimmt den Leser mit auf eine Tour, die unvergesslich bleiben wird. Ausnahmslos alle Bauwerke sind mit Farbfotos ins rechte Licht gesetzt, zahlreiche Detailaufnahmen eröffnen ganz neue Blickwinkel, Landkarten, Grundrisse und Lagepläne erleichtern die Anfahrt und die Orientierung vor Ort. Zudem finden sich alle nützlichen Informationen rund um die Stationen und auf dem aktuellsten Stand, z. B. Anschriften, Öffnungszeiten, Parkmöglichkeiten oder Kulturtipps. Anderthalb Millionen Besucher begeben sich jährlich auf die mehr als tausend Kilometer lange „Straße der Romanik“. Lassen auch Sie sich von unserem Buch dazu inspirieren, diese einzigartige Mischung aus Kunst, Geschichte, Land und Leuten kennenzulernen. In dieser vollständig aktualisierten siebenten Auflage sind auch die zehn neuen Stationen auf der erfolgreichsten Tourismusroute des Landes Sachsen-Anhalt eingearbeitet.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Der Reformationsatlas

Der Reformationsatlas von Beyer,  MIchael, Fuhrmann,  Julian, Gerhold,  Maria, Hein,  Markus, Herrmann,  Marie, Illés,  Rico, Jäschke,  Uwe Ulrich, Kohnle,  Armin, Kossack,  Leonie, Lehmann,  Roland M., Lehmann,  Steffen, Opitz,  Philipp, Reichelt,  Rahel, Rieche,  Theodor, Scherz,  Isaak, Stekovics,  Janos, Stern,  Max, Traut,  Nicole, Trepte,  Morten, Wolburg,  Nicole
Dieses Buch veranschaulicht in einer Kombination aus Texten, Bildern und historischen Karten die reformationsgeschichtlichen Vorgänge des 16. Jahrhunderts in Konzentration auf den von den Wettinern beherrschten mitteldeutschen Raum, dem Ausgangsgebiet der lutherischen Reformation. Die Visualisierung von historischen Abläufen und Entwicklungen durch neu erarbeitete Karten eröffnet einen originellen Zugang, der allein durch Texte oder Abbildungen verschlossen bliebe. Diese neue Sicht auf reformationsgeschichtliche Prozesse erlaubt auch eine Nutzung des Werks außerhalb der Wissenschaft, zum Beispiel in Kirchgemeinden, Museen, Tourismusbüros oder Schulen. Neben der Reformation des 16. Jahrhunderts selbst werden auch die Wirkungen der Reformation auf Kirche und Gesellschaft, auf Kultur, Politik und Wirtschaft in den Blick genommen.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Kloster Michaelstein

Kloster Michaelstein von Lustig,  Monika, Schrader,  Ulrich, Sosnitza,  Simon, Stekovics,  Janos, Volk,  Sabine
Um die 900 Jahre ist es her, dass sich Zisterziensermönche im Nordharz niederließen und das Kloster Michaelstein gründeten. Seit nunmehr 50 Jahren entwickelt sich die Anlage bei Blankenburg zu einem einzigartigen Ort, der Musik, Natur und sakrale Historie verbindet. Die Musikakademie Sachsen-Anhalt hat hier ihren Sitz. Der gesamte Klosterkomplex ist ein touristischer Anziehungspunkt. Das Museum bildet eine vielfältige Erlebniswelt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden erste Erhaltungsmaßnahmen eingeleitet, um dem zunehmenden Verfall der Gebäude entgegenzuwirken. Das Telemann-Kammerorchester entdeckte auf der Suche nach geeigneten Proben- und Aufführungsmöglichkeiten das ehemalige Kloster für sich. Ein Ort der Musik entstand. Seit 1988 können im Klausurgebäude Musikinstrumenten-Ausstellungen besichtigt werden, seit den 1990er Jahren zusätzlich ein Kräuter- und Gemüsegarten. Nicht nur die Klausurbereiche haben sich recht gut erhalten, auch in der Außenanlage können noch zisterziensische Spuren entdeckt werden. Mit der Umgestaltung des westlichen Klausurbereiches im 18. Jahrhundert erfuhr das Torhaus eine barocke Umgestaltung. An die Pilger- und Frauenkapelle schloss sich das Gästehaus an, das Gebäude dient auch heute für den Hotel- bzw. Tagungsbetrieb als Unterkunft. Ein besonderer Blickfang und Zeuge der wirtschaftlichen Tätigkeit der Michaelsteiner Zisterzienser sind die 20 Fischteiche vor, auf und hinter dem Gelände. Der Kreuzgang ist als zentraler Mittelpunkt ein Ort der Ruhe, Einsamkeit und Meditation. Im nach dem Vorbild mittelalterlicher Pläne angelegten Gemüse- und Kräutergarten gedeihen zahlreiche historische Pflanzenschätze. Die Sammlung im Kloster weist inzwischen einen vom frühen 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart umfassenden Bestand von ca. 1000 Exponaten auf, zu dem neben Musikinstrumenten und Streichbögen eine große Zahl von Toninformationsträgern gehören, darüber hinaus auch einige Grafiken und Möbel. Die Vielfalt an Sehenswertem macht das Kloster Michaelstein zu einem besonderen Ort. In dieser komplett neu gestalteten und aktualisierten Publikation wird sie detailliert vorgestellt.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Magie vom Dach der Welt

Magie vom Dach der Welt von Stekovics,  Janos, Weihreter,  Hans
Rätselhafte archäologische Streufunde, Schmuck und prachtvoll verzierte Gebrauchsgegenstände sowie einige mittelalterliche Kultfiguren werden in diesem Buch gemeinsam vorgestellt. Sie skizzieren die Kulturen eines geografisch riesigen Raumes in Zentralasien. Die Zeitspanne, in der diese Objekte angefertigt wurden, ist beeindruckend. Sie reicht vom 1. Jahrtausend v. Chr. über das Mittelalter bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Eines jedoch verbindet diese völlig unterschiedlichen Objekte: Sie wurden auf die eine oder andere Weise von der tibetischen Kultur geprägt und sind eng mit den magischen Aspekten der tibetischen Religion verbunden. Dem Leser erschließt sich so die faszinierende Geisteswelt des tibetischen Kulturkreises, der sich dank ungezählter Einflüsse aus Zentralasien, Indien, dem iranischen Raum und China zu einer der faszinierendsten Kulturen der Menschheitsgeschichte entwickelte. Für die Europäer erscheint Tibet wie das in magische Höhen versetzte Arkadien. Mit diesem Buch und der damit verknüpften Ausstellung wird der Versuch unternommen, über das Phänomen der schlichten Schönheit der Erzeugnisse der tibetischen Welt tiefer in deren Kultur und den dazugehörigen Kulturraum einzudringen. Autor und Ausstellungskurator Hans Weihreter, der in Tibet gelebt hat und einige der Verkehrssprachen vor Ort kennt, erweist sich erneut als ausgewiesener Kenner und stellt faszinierende Zusammenhänge her, mit denen aus europäischem Blickwinkel das Verständnis des Fremden ermöglicht wird – ein opulenter Band, der zu einer Kulturreise auf das Dach der Welt einlädt.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Gräfin der Herzen – Erinnerungen an Ursula Gräfin zu Pappenheim

Gräfin der Herzen – Erinnerungen an Ursula Gräfin zu Pappenheim von Örn,  Torsten, Prusakow,  Peter, Prusakow,  Renate, Reichel,  Maik, Schiller,  Friedrich, Schuberth,  Inger, Sinn,  Uwe, Stekovics,  Janos
Seit fast einem Jahrtausend prägt das Geschlecht derer von und zu Pappenheim die Region Mittelfranken und ist weit darüber hinaus von Bedeutung. Als Reichserbmarschälle trugen sie auch als königliche Beamte im Deutschen Reich Verantwortung. Mit Friedrich Schillers bekanntem Zitat „Daran erkenn’ ich meine Pappenheimer“ aus „Wallensteins Tod“ verhalf der Dichter der Familie, aber auch der Stadt Pappenheim zu Popularität. Mit Ursula Gräfin zu Pappenheim (1926–2018) starb die letzte Namensträgerin, die die ehemalige große Herrschaft aus Wald, Wiesen, Äckern, Schlössern und Burgen innehatte. Dieses Buch erzählt die Geschichte der Familie Pappenheim und der Stadt. Vor allem aber kommen viele Menschen zu Wort, die die populäre, äußerst beliebte und sehr volksnahe Frau kannten und mit ihr einen gemeinsamen Weg gegangen sind.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Magdeburg – Architektur und Städtebau

Magdeburg – Architektur und Städtebau von Gottschalk,  Hans, Jäger,  Kathrin, Kraft,  Ute, Muessig,  Jill Luise, Reuther,  Iris, Stekovics,  Janos, Ullrich,  Sabine
Nach den beiden großen Zerstörungen in den Jahren 1631 und 1945 wurde die Stadt wieder aufgebaut. Magdeburg wuchs immer weiter, auch durch Eingemeindungen. Kirchen, Rathäuser, Wassertürme, Industriebauten, historische Gebäude und vielfältige Geschäfte, Zweck- und Wohnbauten prägen das Stadtbild. In der Gründerzeit entstanden ganze Stadtteile. Vieles ist seit den 1990er Jahren umfangreich saniert worden. In den 20er Jahren wurde Magdeburg eine Stadt des neuen Bauens und setzte neue Maßstäbe. Stadtbaurat und Architekt Bruno Taut gilt als einer der Pioniere der Moderne. Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts wird in dieser komplett überarbeiteten und aktualisierten Neuausgabe „Magdeburg – Architektur und Städtebau“ um­fangreich, in eindrucksvollen fotografischen Dokumenten und gegliedert nach den Stadtteilen detailliert vorgestellt. Die Vielzahl der beschriebenen und abgebildeten Einzelobjekte addiert sich zu einem beeindruckenden Stadtporträt, das den Facettenreichtum der Elbmetropole dokumentiert.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Stekovics, Janos

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonStekovics, Janos ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Stekovics, Janos. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Stekovics, Janos im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Stekovics, Janos .

Stekovics, Janos - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Stekovics, Janos die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Stekovics, Janos und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.