Eine Seemannslaufbahn

Eine Seemannslaufbahn von Fried,  Alfred H, Grimaldi,  Albert I, Monaco,  Albert von, Suttner,  Bertha von
Albert I. von Monaco erkundet auf seinem privaten Forschungsschiff die Ozeane. Wie ein realer Kapitän Nemo oder wie lange nach ihm Jacques Cousteau ist er unterwegs zwischen Mittelmeer und Arktis, voller Leidenschaft für die Seefahrt, für das Meer und die Erforschung seiner zahllosen Bewohner. In vielen kurzen und längeren Episoden erzählt er vom Meer, von Ländern, Menschen und Abenteuern, er schreibt über die Zivilisation, Kolonialismus und Sklaverei, über Stürme, Walfang, über Parasiten und erhabene Landschaften. Einiges erscheint uns heute etwas befremdlich, etwa seine Ausführungen über die Seemannsseele, seine Auffassung über Männer und Frauen oder seine Leidenschaft für die Jagd. Und doch spricht aus ihm nicht nur ein Charakter, der stets neugierig und risikobereit ist, sondern auch ein mitfühlendes Herz, der das Schicksal der Menschen und selbst der einfachsten Kreatur mit Anteilnahme betrachtet. Immer wieder aber und vor allem erzählt er vom Meer, das ihn zeitlebens nicht losließ, und dies macht sein Buch auch heute noch lesenswert.
Aktualisiert: 2018-11-15
> findR *

Bomben auf den Eiffelturm. Deutsche Kriegs- und Antikriegsutopien vor dem 1. Weltkrieg

Bomben auf den Eiffelturm. Deutsche Kriegs- und Antikriegsutopien vor dem 1. Weltkrieg von Berendt,  P., Grunert,  Carl, Hoffmann,  Oskar, Klaussmann,  Anton Oskar, Lübbert,  Ernst, Münch,  Detlef, Schaberschul,  Max, Stein,  Adolf, Suttner,  Bertha von
Der 1. Weltkrieg wurde bis zum Juli 1914 schon literarisch geschlagen, meistens mt der Diktion den zukünftigen Krieg mittels eines letzten schrecklichen Krieges mit Elektro-Wunderwaffen, Serum- Kriegsführung, Flugdrachen, Aeroplanmutterschiffen, Bombendrohnen, Luft-Schutzschilden, F-Strahlen u.a. Zukunftskriegstechniken zu verhindern. Erstaunlich ist allerdings dann doch, wie viel von diesen Utopien schon wenige Jahre danach 1914 - 1918 tatsächlich eingetroffen ist. Die grausige Vision des 1913 mit deutschen Fliegerbomben zerstörten Eiffelturms ist nur in einer Illustration, aber zum großen Glück nie in der Realität passiert. Von trauriger Aktualität dürfte auch die Vision von P. Berendt sein, in der ein islamischer "Herr der Lüfte" 1922 die europäische Kultur vernichten will, was jedoch von einer Frau verhindert wird. Erschreckend zu sehen ist, dass schon vor mehr als 100 Jahren so eindringlich vor dem künftigen Kriegsgrauen gewarnt wurde und wie wenig das bis heute genutzt hat. Inhalt: 1903 Anton Oskar Klaußmann Das Ende der Luftschiffahrt 1903 Hans Dominik Der Serumkrieg gegen China 1907 Carl Grunert Im Fluge zum Frieden 1908 Anton Oskar Klaußmann Der Luftkrieg der Zukunft 1908 Oskar Hoffmann Die Ouvertüre zum Weltkrieg 1909 N.N. Der Krieg der Zukunft 1910 Bertha von Suttner Der Frieden in 100 Jahren 1911 N.N. In den Lüften über den Sperrforts 1912 N.N. Der Todessturz. Aus der letzten Seeschlacht der Erde 1913 P. Berendt Der Herr der Lüfte 1913 Adolf Stein Die Luftschlacht zum ersten Mobilmachungstage 1914 N.N. Die Zerstörung eines Riesenluftschiffes
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Sechs Worte und mehr über Aufbruch und Neubeginn Kalender 2013

Sechs Worte und mehr über Aufbruch und Neubeginn Kalender 2013 von Altmutter,  Michael, Ben David-Hindler,  Elisabeth, Bleibtreu,  Erika, Bradley,  Martin, Demnig,  Gunter, Dittrich,  Monika, Drischel,  Marita, Dworschak,  Anca, Ebeid,  Agnes, Edinger,  Silvia, Eliasch,  Heinrich, Fett,  Gabriele, Frank,  Stefanie, Frauenberger,  Eva, Gawlik,  Franz, Gawlik,  Ilse, Goethe,  Johann Wolfgang, Harmer,  Christine, Hein,  Ines, Heine,  Heinrich, Hemetsberger,  Maria, Hengsbach-Parcham,  Rainer, Herrwald,  Maka, Horváth,  Ödön von, Knüppel,  Sabrina, Lande,  Marie, Lang,  Erika, Manke,  Karin, Molik-Riemer,  Traute, Müller,  Günter, Neuwirth,  Christiana, Rieder,  Annemarie, Seyr-Glatz,  Hedwig, Sideris,  Hannah, Steiner,  Monika Maria, Suttner,  Bertha von, Tschanter,  Manuela, Wagner,  Dagmar, Weinzettl,  Vera, Zachhuber,  Monika, Zuckriegl,  Elisabeth
Aufbruch und Neubeginn: Sich schreibend und lesend selbst begegnen mit 6-Worte-Texten, Geschichten und Gedichten von neuen Stimmen der Gegenwartsliteratur und klassischen AutorInnen sowie wöchentlichen Schreibanregungen zur schreibenden Auseinandersetzung mit dem, was war und ist.
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Bertha von Suttner: Memoiren

Bertha von Suttner: Memoiren von Suttner,  Bertha von
Bertha von Suttner war Friedenskämpferin, Schriftstellerin und wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. In ihren zum Teil sehr persönlichen Lebenserinnerungen beschreibt sie die Anfänge ihrer schriftstellerischen Tätigkeit bis hin zur Gründung der Deutschen Friedensgesellschaft und der ersten Haager Friedenskonferenz 1899. Angereichert sind ihre Erzählungen mit einer Vielzahl von authentischen Abschriften ihrer Briefwechsel mit berühmten Persönlichkeiten wie Alfred Nobel, Leo Tolstoi, Ernst Haeckel oder Paul Heyse. Ein beispielloser Einblick in die Zeit um die Jahrhundertwende aus der Sicht einer der bedeutendsten Friedensaktivistinnen unserer Zeit.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Die Waffen nieder!

Die Waffen nieder! von Bock,  Helmut, Bock,  Sigrid, Suttner,  Bertha von
Komtess Martha Althaus, die spätere Gräfin Dotzky, gehörte zu jenen jungen Frauen der Wiener Hocharistokratie Ende des 19. Jahrhunderts, die alles hatten, was sie nur begehren konnten: Reichtum, Rang und Liebe. Nach kurzer Ehe jedoch verliert sie den Mann und Vater ihres Kindes „ans Vaterland“ in Italien, wo Österreich gegen Sardinien und Frankreich kämpft. Da beginnt sie aus ihren konkreten Erfahrungen mit dem menschenverachtenden Unsinn und der Widernatürlichkeit des Krieges Schlüsse zu ziehen, die in der allgemeinen Öffentlichkeit auf Unverständnis stossen und sie in krassen Widerspruch zu ihrer Gesellschaftsschicht bringen. Dieses Buch, 1889 erstmalig erschienen, erreichte bis 1905 37 Auflagen; übersetzt in 16 Sprachen, wurde es zu einem Welterfolg. Die Erkenntnisse der Ich-Erzählerin sind für uns heute nicht nur von historischem Interesse, sondern werfen Fragen auf, die auch 100 Jahre nach ihrer Niederschrift von beklemmender Aktualität sind
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Memoiren

Memoiren von Suttner,  Bertha von
Bertha von Suttner war Friedenskämpferin, Schriftstellerin und wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. In ihren zum Teil sehr persönlichen Lebenserinnerungen beschreibt sie die Anfänge ihrer schriftstellerischen Tätigkeit bis hin zur Gründung der Deutschen Friedensgesellschaft und der ersten Haager Friedenskonferenz 1899. Angereichert sind ihre Erzählungen mit einer Vielzahl von authentischen Abschriften ihrer Briefwechsel mit berühmten Persönlichkeiten wie Alfred Nobel, Leo Tolstoi, Ernst Haeckel oder Paul Heyse. Ein beispielloser Einblick in die Zeit um die Jahrhundertwende aus der Sicht einer der bedeutendsten Friedensaktivistinnen unserer Zeit.
Aktualisiert: 2018-07-23
> findR *

Friedenskrieger des Hinterlandes

Friedenskrieger des Hinterlandes von Ramus,  Pierre, Roth,  Joseph, Senft,  Gerhard, Suttner,  Bertha von
Der vorliegende Band versammelt bekanntes und weniger bekanntes literarisches Textmaterial zu Pazifismus und Kriegsdienstverweigerung unmittelbar vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg. Während des Ersten Weltkrieges waren die ersten Anzeichen einer Kriegsmüdigkeit schon sehr bald wahrzunehmen. Zur Jahreswende 1914/15 weigerten sich Soldaten sowohl an der Westfront als auch im Karpatengebiet die Kampfhandlungen weiter fortzuführen. Im Hinterland bemühten sich Antimilitaristinnen und Antimilitaristen trotz schlimmster Zensurbedingungen, oft unter permanenter existentieller Bedrohung, um eine rasche Herbeiführung des Friedens. Die unglückselige Vermengung von Gehorsamskultur und politischer Apathie, die über weite Strecken bestimmend gewirkt hatte, begann sich aufzulösen. Der Erste Weltkrieg hat wesentlich dazu beigetragen, dass der moderne Mensch die Fähigkeit entwickelte, den Krieg als ein selbstverschuldetes Übel, als eine vermeidbare Gewalttat zu betrachten. Mit den von den Autorinnen und Autoren gebotenen gedanklichen Zugängen aus den unterschiedlichsten Bereichen wird das Spektrum des Antimilitarismus des frühen 20. Jahrhunderts in seiner vollen Breite dargestellt. Zu Wort kommen damit nicht nur Kulturschaffende wie Karl Kraus, Jaroslav Hašek oder Joseph Roth, sondern auch der Eisenbahninvestor Ivan Bloch, der Jurist Walther Rode oder der Finanzsoziologe Rudolf Goldscheid. Raum gegeben wird vor allem dem Kriegsdienstverweigerer Rudolf Großmann alias Pierre Ramus.
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *

Die Waffen nieder!

Die Waffen nieder! von Suttner,  Bertha von
„Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.“ „Die Waffen nieder!“ gehört zweifellos zu den wichtigsten pazifistischen Schriften des 19. Jahrhunderts und löste bereits kurz nach Erscheinen ein gewaltiges Echo aus. Der Roman schildert die packende Geschichte der Baronin Martha Althaus, die im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen tragische Verluste erleidet - und zur überzeugten Pazifistin wird. Die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner protestiert mit diesem Roman gegen das sinnlose Verschwenden von Menschenleben und die menschenverachtenden Grausamkeiten im Krieg.
Aktualisiert: 2018-11-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Suttner, Bertha von

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSuttner, Bertha von ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Suttner, Bertha von. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Suttner, Bertha von im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Suttner, Bertha von .

Suttner, Bertha von - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Suttner, Bertha von die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Suttner, Bertha von und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.