Nachrichten aus Österreich

Nachrichten aus Österreich von Turrini,  Peter
Peter Turrini, einer der bekanntesten Schriftsteller Österreichs, hat sich drei Monate Zeit genommen, um seine Rede „Nachrichten aus Österreich“ akribisch vorzubereiten. Diese hielt er anlässlich der Feierlichkeiten zu „100 Jahre Republik Österreich“ am 30.10.2018 im Palais Epstein in Wien zum ersten Mal vor dem Parlamentsklub der Sozialdemokratischen Partei. Turrini übt darin heftige Kritik an der politischen Kultur in Österreich: »Es scheint, als sei ein Wettrennen darüber ausgebrochen, wer der größere Feind des Nächsten ist, wer die Schwächeren am besten verhöhnen kann. Der politische Begriff des Rechtsrucks greift zu kurz, hier geht es auch um den Charakter des Einzelnen.« Diese DVD wurde bei der exklusiven zweiten Lesung am 1.12.2018 in Gerhard Haderers Schule des Ungehorsams in Linz aufgezeichnet. Länge: 85min. Text/Lesung: Peter Turrini Vorstellung/Begrüßung: Gerhard Haderer Musik: Edgar Unterkirchner Produktion: Scherz & Schund Fabrik und Schule des Ungehorsams Kamera/Ton: Roland Freinschlag und Alenka Maly Fotos: Florian Holter
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *

Sieben Sekunden Ewigkeit

Sieben Sekunden Ewigkeit von Turrini,  Peter
SIEBEN SEKUNDEN FILMGESCHICHTE - VON PETER TURRINI IN SZENE GESETZT PETER TURRINI, einer der bedeutendsten DRAMATIKER ÖSTERREICHS, widmet sich in seinem neuesten Stück "Sieben Sekunden Ewigkeit" der HOLLYWOODSCHÖNHEIT und gefeierten SCHAUSPIELERIN der 1930er Jahre HEDY LAMARR. Sie war als erste Frau auf der Kinoleinwand NACKT zu sehen und ging mit dieser Szene in die Filmgeschichte ein. Turrini spürt dem außergewöhnlichen und widersprüchlichen Wesen dieser sowohl schönen als auch klugen Frau nach. Und so steht HEDY LAMARR, gespielt von SANDRA CERVIK, zu Beginn des Stücks alt und verwahrlost, ein halbleeres Glas Whisky in der Hand, auf der Bühne und reflektiert in einem berührenden MONOLOG verschiedene STATIONEN IHRES LEBENS: wie es gewesen ist oder gewesen sein könnte. EIN LEBEN, WIE IM FILM ODER WIE ES GEWESEN SEIN KÖNNTE Die aus einer OSTJÜDISCHEN FAMILIE stammende EVA HEDWIG KIESLER wurde 1914 in Wien geboren. Sie kam aus gutem Hause und wurde schon früh von den Eltern in die WELT DER KUNST UND KULTUR eingeführt, bereits als Kind äußerte sie den Wunsch, später zur Bühne und zum Film zu gehen. Tatsächlich begann sie Jahre später eine Ausbildung an der Max Reinhardt Schauspielschule in Berlin, wo sie mit ihrer SCHÖNHEIT schnell auffiel und mit ihrer SELBSTBEWUSSTEN ART Eindruck machte. Nach einigen kleineren THEATER- UND FILMROLLEN wurde sie 1933 durch die Rolle im Film "EKSTASE" weltbekannt. Sie war die ERSTE FRAU, DIE IM KINO NACKT zu sehen war - ganze sieben Sekunden lang. Mit dieser freizügigen Szene ging sie in die Filmgeschichte ein, doch wurde ihr Bild als Schauspielerin auch ein Leben lang darauf reduziert. "DIE ARCHÄOLOGIE DES UNVEREINBAREN" - EINE AUSSERGEWÖHNLICHE FRAU Hedy Lamarr wurde aber nicht nur als "SCHÖNSTE FRAU DER WELT", sondern auch als "KLÜGSTE SCHAUSPIELERIN HOLLYWOODS" gefeiert, denn sie galt als TECHNISCHES GENIE: Nach ihrer Filmkarriere war sie als Erfinderin tätig und entwickelte das in der Mobilfunktechnik bis heute wichtige FREQUENZSPRUNGVERFAHREN mit. Peter Turrini lässt die HOLLYWOODIKONE auf der Bühne schildern, wie die SIEBENSEKÜNDIGE NACKTSZENE ihr gesamtes Leben beeinflusste. "Das Privileg, ein Schwein zu sein, muß den Männern entrissen werden und gerecht zwischen Männern und Frauen aufgeteilt werden."
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *

Fremdenzimmer

Fremdenzimmer von Turrini,  Peter
DAS "FREMDENZIMMER" MUSS FREI BLEIBEN Das fordert Herta Zamanik, MINDESTRENTNERIN, 62 Jahre alt, zum Leidwesen ihres Mannes Gustl, dem FRÜHPENSIONIERTEN BRIEFTRÄGER. Denn Hertas Sohn ist seit Jahren verschwunden, und sie will und kann die HOFFNUNG auf eine Rückkehr des verlorenen Jungen nicht aufgeben. Doch auch sonst führen die beiden ein eher TRISTES DASEIN in einer kleinen Wohnung in der PERIPHERIE VON WIEN. Sie haben sich auseinandergelebt über die Jahre, von gegenseitiger LIEBE und GEBORGENHEIT ist nicht mehr viel übrig geblieben. "DASS EINER, DER UNSERE SPRACHE NICHT VERSTEHT, MICH VERSTEHT, DAS VERSTEH ICH NICHT." Eines Tages steht plötzlich der 17-jährige SAMIR im Wohnzimmer des Rentnerpaares, ein SYRISCHER FLÜCHTLINGSJUNGE, der offenbar auf der Flucht vor der Polizei ist und Unterschlupf sucht. Zunächst begegnet das Paar ihm mit ARGWOHN und den verbreiteten VORBEHALTEN. Bald schon aber scheint es, als würde Samirs Anwesenheit Herta und Gustl einander wieder NÄHER und WÄRME in das Leben der beiden bringen. SUBTILE AUSEINANDERSETZUNG MIT DER FLÜCHTLINGSTHEMATIK In seinem neuesten Stück schreibt Peter Turrini über das FREMDSEIN im eigenen Haus und das VERTRAUTWERDEN mit der FREMDE. Auf subtile Weise greift er die FLÜCHTLINGSTHEMATIK auf - und zeigt, dass man sich oft besser versteht, wenn man nicht dieselbe Sprache spricht. Und wie schließt man die kulturelle Kluft zwischen WIEN und SYRIEN? Am besten mit einer Partie BAUERNSCHNAPSEN! ************************************************************************************************************************* "Turrini versteht es, Dinge auf den Punkt zu bringen und auch so etwas wie Rührung zuzulassen …" Frankfurter Allgemeine Zeitung
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *

C’est la vie

C’est la vie von Turrini,  Peter
»Ich entdeckte, dass man sich eine Welt erfinden muss, um zu etwas zu kommen, und dieser Vorgang hält bis heute an.« Peter Turrini hat das Theater zu seinem runden Geburtstag mit einem Stück beschenkt. Eine »Revue« untertitelt er den literarischen Gang durch sein Leben im Ungewissen. Als krankes Kind bereits aufgegeben, hat er diese Liaison mit dem Sterben konsequent fortgesetzt: »Ich habe immer das Gefühl, dass ich damals gestorben bin und mich seitdem lächelnd erfinde.« Als Theaterautor wird er ausgebuht und gefeiert, als Essayist gibt er Kommentare zum Weltgeschehen ab. Doch was er heute zu sagen hat, souffliert er seinen Theaterfiguren. Peter Turrini legt in dieser Revue der Worte sein Leben und alles, was ihn bedingt, auf literarische Weise offen: sein denkendes Hirn, seine feinen Nerven, seine unbestechlichen Augen, seine widersprüchliche Zunge und - sein unbelehrbares Herz. Der Lyriker und der Dramatiker gehen Hand in Hand die Wege in einem Leben, das vom Schreiben lebt.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Mörderische Heimat

Mörderische Heimat von Innerhofer,  Joachim, Mayr,  Sabine, Turrini,  Peter
Südtirols Opfer der Schoah wurden von Faschisten observiert und ausgewiesen, großteils von einheimischen Nationalsozialisten verfolgt und deportiert. Nach 1945 weigerte man sich, Überlebende für ihre materiellen Verluste zu entschädigen. Die Erinnerung an die Opfer wurde verdrängt. "Mörderische Heimat" dokumentiert die vielseitigen Äußerungsformen des in Südtirol tief verwurzelten Antisemitismus. Südtirols NS-Opfer hatten ihre Heimat geliebt und wichtige Beiträge in der Medizin, Wirtschaft und im Tourismus geleistet. Das Aufzeigen der Spuren jüdischen Lebens in der Geschichte Südtirols lässt ihnen eine späte Anerkennung zuteilwerden. Nach akribischen Recherchen in Südtiroler, italienischen und internationalen Archiven werden Lebens- und Leidenswege, Besitz- und Wohnverhältnisse einer Vielzahl der ehemaligen jüdischen Einwohner Südtirols dokumentiert, die in der Schoah ermordet wurden. Dank der Mitarbeit von Überlebenden und Familienangehörigen von NS-Opfern in Italien, Israel, Großbritannien und den USA wird erstmals das Ausmaß des erlittenen Leides ausführlich dargestellt.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Zwei Lebenswege. Eine Debatte

Zwei Lebenswege. Eine Debatte von Lackner,  Herbert, Pröll,  Erwin, Turrini,  Peter
Erwin Pröll und Peter Turrini sind etwa gleich alt und durchlebten die jüngere Geschichte Österreichs in denkbar unterschiedlichen Lebenssituationen: Pröll als Sohn einer Bauernfamilie im Weinviertel, Turrini als im Kärntner Dorf ausgegrenztes Zuwandererkind. Ihre Lebenslinien kreuzten sich immer wieder – das erste Mal 1978 in der Auseinandersetzung um Turrinis legendäre TV-Serie "Alpensaga". Heute sind die einstigen Gegner neugierige und streitbare Gesprächspartner. Peter Turrini lebt seit 1991 in Niederösterreich und spricht in diesem Buch mit Erwin Pröll über Heranwachsen, Leben, Lieben, Kunst & Politik. Das Gespräch moderierte der Journalist Herbert Lackner an drei markanten Orten in Niederösterreich.
Aktualisiert: 2019-04-05
> findR *

Zwei Lebenswege. Eine Debatte

Zwei Lebenswege. Eine Debatte von Lackner,  Herbert, Pröll,  Erwin, Turrini,  Peter
Erwin Pröll und Peter Turrini sind etwa gleich alt und durchlebten die jüngere Geschichte Österreichs in denkbar unterschiedlichen Lebenssituationen: Pröll als Sohn einer Bauernfamilie im Weinviertel, Turrini als im Kärntner Dorf ausgegrenztes Zuwandererkind. Ihre Lebenslinien kreuzten sich immer wieder – das erste Mal 1978 in der Auseinandersetzung um Turrinis legendäre TV-Serie „Alpensaga“. Heute sind die einstigen Gegner neugierige und streitbare Gesprächspartner. Peter Turrini lebt seit 1991 in Niederösterreich und spricht in diesem Buch mit Erwin Pröll über Heranwachsen, Leben, Lieben, Kunst & Politik. Das Gespräch moderierte der Journalist Herbert Lackner an drei markanten Orten in Niederösterreich. mit 8 Seiten Bildteil
Aktualisiert: 2019-03-14
> findR *

Linkes Wort für Österreich

Linkes Wort für Österreich von Awadalla,  Elfriede, Bronnen,  Arnolt, Burda,  Rudi, Chobot,  Manfred, Danneberg,  Erika, Dichter,  Oskar, Fleischhacker,  Franz X., Frei,  Bruno, Freudmann,  Armin, Fried,  Erich, Fritsch,  Gerhard, Fritz,  Mali, Fuchs,  Albert, Gerstl,  Elfriede, Grassl,  Gerald, Haas,  Waltraud, Haidegger,  Christine, Hirschenberger,  Alfred, Holzinger,  Lutz, Hrdlicka,  Alfred, Huppert,  Hugo, Jelinek,  Elfriede, Jensen,  Fritz, Kain,  Eugenie, Kain,  Franz, Kauer,  Edmund Th., Kerschbaumer,  Marie Thérèse, Knoll,  Herbert, Kratz,  Käthe, Laher,  Ludwig, Maron,  Sigi, Maurer,  Manfred, Muhri,  Franz, Parteder,  Franz, Pellert,  Wilhelm, Pilar,  Walter, Priester,  Eva, Qualtinger,  Helmut, Rizy,  Helmut, Schiff,  Christian, Seeböck,  Herwig, Soyfer,  Jura, Szabo,  Wilhelm, Turrini,  Peter, Unger,  Heinz R., Viertel,  Berthold, West,  Arthur, Wiesinger,  Karl, Wimmer,  Ernst, Wölzl,  Rainer, Zach,  Richard, Zenker,  Helmut
Der umfangreiche Sammelband "Linkes Wort für Österreich" umfasst Beiträge politischer Autorinnen und Autoren aus den ersten zehn Jahren des Bestehens der Wiener Lesereihe "Linkes Wort am Volksstimmefest".
Aktualisiert: 2018-10-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Turrini, Peter

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonTurrini, Peter ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Turrini, Peter. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Turrini, Peter im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Turrini, Peter .

Turrini, Peter - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Turrini, Peter die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Turrini, Peter und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.