Grenzen

Grenzen von Bialluch,  Christoph, Bohleber,  Werner, Brockmann,  Josef, Burkhardt-Mußmann,  Claudia, Ebrecht-Laermann,  Angelika, Frank,  Claudia, Golombek,  Jürgen, Heenen-Wolff,  Susann, Hirsch,  Mathias, Huff-Müller,  Monika, Imhorst,  Elisabeth, Kirsch,  Holger, Krüger,  Ronny, Masemann,  Antje, Mittelsten Scheid,  Brigitte, Moeslein-Teising,  Ingrid, Pflichthofer,  Diana, Sandner,  Dieter, Schlesinger-Kipp,  Gertraud, Sischka,  Kerstin, Strauß,  Bernhard, Tibone,  Giulietta, Unruh,  Beate, Walker,  Dr. Christoph E., Walz-Pawlita,  Susanne, Weitkamp,  Marina, Wiegand-Grefe,  Silke, Willershäuser,  Herbert, Zimmering,  Raina
Grenzen und Grenzverletzungen sind nicht nur im psychotherapeutischen und psychoanalytischen Behandlungsrahmen von Bedeutung, sondern spielen eine grundlegende Rolle in menschlichen Beziehungen, sozialen Gemeinschaften und im politischen Kontext. Die AutorInnen untersuchen einerseits die Bedeutung und den Schutz von und durch Begrenzungen, andererseits befassen sie sich mit dem Wunsch, Grenzen zu überwinden, ohne den Wissenschaft und Forschung nicht denkbar wären.
Aktualisiert: 2017-06-01
> findR *

Körper-Sprachen

Körper-Sprachen von Benecke,  Dr. Cord, Dietrich,  Dietmar, Dietrich,  Dorothee, Doblhammer,  Dr. Klaus, Gramatikov,  Lily, Heisterkamp,  Günter, Hirsch,  Mathias, Jancik,  Barbara, Janta,  Bernhard, Klußmann,  Barbara, Klussmann,  Rudolf, Krüger-Kirn,  Helga, Kruse,  Johannes, Küchenhoff,  Joachim, Lauschke,  Marion, Leikert,  Sebastian, Leuzinger-Bohleber,  Marianne, Mayer,  Andreas, Müller,  Ulrich A, Pfeifer,  Rolf, Pflichthofer,  Diana, Poettgen-Havekost,  Gabriele, Schaat,  Samer, Schwerd,  Wolfgang, Unruh,  Beate, Volz-Boers,  Ursula, Walz-Pawlita,  Susanne, Werthmann-Resch,  Lisa, Widholm,  Roman
In den letzten Jahren hat sich das Interesse an den körperlichen Ausdrucksformen psychischen Geschehens vertieft. Das Jahrbuch der DGPT thematisiert neben klinischen Konzepten zur Verbreitung und Genese psychosomatischer Symptome auch neuere Theorien zum Verhältnis von Psyche und Soma, zum Embodiment sowie Ansätze aus den Kunst-, Kultur und Geschichtswissenschaften.
Aktualisiert: 2017-08-10
> findR *

Der Traum

Der Traum von Abel,  Thomas, Adam-Lauterbach,  Dorothee, Akkannen-vom-Stein,  Eeva-Kristiina, Blumenberg,  Yigal, Borens,  Raymond, Buck,  Christiane, Deserno,  Heinrich, Drücke,  Manfred, Gabriel,  Astrid, Gfäller,  Georg Richard, Giesers,  Peter, Grubrich-Simitis,  Ilse, Günter,  Michael, Hamburger,  Andreas, Janta,  Bernhard, Kächele,  Horst, Köhler,  Sebastian, König,  Wolfhard, Krenz,  Michael, Kupsch,  Wolfgang, Leuzinger-Bohleber,  Marianne, Maier,  Christian, Quinodoz,  Jean-Michel, Rost,  Rebekka, Rüth-Behr,  Birgitta, Solms,  Mark, Springer,  Anne, Unruh,  Beate, Walz-Pawlita,  Susanne, Werthmann,  Hans-Volker, Wirth,  Hans-Jürgen
Seit über hundert Jahren gilt Freuds Traumdeutung als Königsweg zum Unbewussten. Die 63. Jahrestagung der DGPT beschäftigte sich mit klassischen und neueren psychoanalytischen Konzeptionen des Traums. Die hier versammelten Beiträge spannen einen Bogen von den ersten Präkonzepten der Psychoanalyse hin zu heutigen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen.
Aktualisiert: 2016-04-05
> findR *

unzeitgemäßes

unzeitgemäßes von Bachhofen,  Andreas, Bohleber,  Werner, Bruns,  Georg J., Buchheim,  Anna, Dornes,  Martin, Ernst,  Mirko, Hempfling,  Friedhold, Hopf,  Hans, Janta,  Bernhard, Krüger-Kirn,  Helga, Küchenhoff,  Joachim, Mertens,  Wolfgang M., Michl,  Matthias, Pflichthofer,  Diana, Poettgen-Havekost,  Gabriele, Purucker,  Michael, Roth,  Gerhard, Sell,  Christian, Staufenberg,  Adelheid M., Strüber,  Nicole, Unruh,  Beate, Walz-Pawlita,  Susanne, Wolfersdorf,  Manfred
Angesichts des vorherrschenden Lebensgefühls, das durch Beschleunigung und Selbstoptimierung geprägt ist, wirkt die Psychoanalyse mit ihrem Verweis auf Grenzen der Conditio humana rückwärtsgewandt. Dieser Vorwurf trifft sie jedoch nur insofern, als sie sich dem zeitgemäßen Trend hin zu Beschleunigung und Effizienzsteigerung verweigert.
Aktualisiert: 2016-04-05
> findR *

Identitäten

Identitäten von Blumenberg,  Yigal, Buchholz,  Michael B., Eraslan,  Sahap, Faerber,  Klemens, Franz,  Matthias, Friedman,  Robi, Froese,  Michael J., Habermas,  Tilmann, Hardt,  Jürgen, Herrmann,  Andreas, Hirsch,  Mathias, Horn,  Bernd, Huff-Müller,  Monika, Janta,  Bernhard, Kienemund,  Beate, Klingenburg-Vogel,  Mechthild, Özdaglar,  Aydan, Schneider,  Gerhard, Seiffge-Krenke,  Inge, Straub,  Jürgen, Unruh,  Beate, Volkan,  Vamık D., von Tippelskirch-Eissing,  Dorothee C., Walz-Pawlita,  Susanne, Wirth,  Hans-Jürgen
In Zeiten zunehmender Globalisierung privater und beruflicher Lebensverhältnisse wird die Suche nach Identität und Selbstvergewisserung immer wichtiger. Im vorliegenden Band werden Identitätskonzepte verschiedener Wissenschaften zusammengeführt und diskutiert. Dabei werden die individuelle Entwicklung der Identität im Hinblick auf Alter, Geschlecht oder Religion ebenso wie die Möglichkeiten therapeutischer Unterstützung mittels Einzel- und Gruppentherapie betrachtet.
Aktualisiert: 2017-04-24
> findR *

MEHR ANZEIGEN

Bücher von Unruh, Beate

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonUnruh, Beate ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Unruh, Beate. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Unruh, Beate im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Unruh, Beate .

Unruh, Beate - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Unruh, Beate die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Unruh, Beate und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.