25 JAHRE DER STANDARD von Auenhammer,  Gregor, Bronner,  Oscar, Cremer,  Matthias, Weisgram,  Wolfgang

25 JAHRE DER STANDARD

MATTHIAS CREMER

25 JAHRE Der STANDARD 1988 gründete Oscar Bronner die unabhängige Tageszeitung der Standard. Der Tag ihres ersten Erscheinens, der 19. Oktober, veränderte die österreichische Medienlandschaft. Der Standard bedeutete nicht nur einen inhaltlichern, sondern auch einen visuellen Paradigmenwechsel. Dafür, dass die Bildsprache des Standard die Optik der gesamten heimischen Zeitungslandschaft radikal und nachhaltig verändert hat, zeichnet in letzter Konsequenz auch Matthias Cremer verantwortlich. Seine Bilder waren anders – lebendiger, erzählender, zum Schmunzeln anregend oder zum Innehalten. Er begann seine fotografische Arbeit bereits vor Beginn der vorgefertigten Reden von Politikern und Staatsmännern, suchte seine Motive vor der obligaten Formierung zum Gruppenfoto, hielt das Währenddessen und den oft aussagekräftigen Abgang fest, fotografierte die bekannten Gesichter dieser Welt genauso wie subtile menschliche Ereignisse. Seinen Kritikern wusste er stets augenzwinkernd mit einem Statement Cartier-Bressons zu kontern: „Schärfe ist ein bourgeoises Konzept.“ Das Buch präsentiert eine bezeichnende Auswahl an Fotos zu 25 Jahren österreichischer Zeitgeschichte von einem Meister seiner Zunft.

€100.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

25 JAHRE DER STANDARD online kaufen

Die Publikation 25 JAHRE DER STANDARD - MATTHIAS CREMER von , , , ist bei Edition Lammerhuber erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 25 Jahre Österreichische Zeitgeschichte, Bildband, Der STANDARD, Fotografie, Matthias Cremer, Österreichische Tageszeitung, Reportagefotografie. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 100 EUR und in Österreich 100 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!