Aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen aus der Perspektive engagierter junger GesundheitswissenschafterInnen von Grausgruber,  Alfred, Penz,  Holger

Aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen aus der Perspektive engagierter junger GesundheitswissenschafterInnen

Bei der Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health ist die spezielle Berücksichtigung von „Jungen GesundheitswissenschafterInnen“ seit einigen Jahren fester Bestandteil der Veranstaltung. In diesem Rahmen können junge GesundheitswissenschafterInnen die Ergebnisse ihrer Forschung präsentieren und diskutieren. Nach der ersten Veröffentlichung im Jahr 2010 ist dies nun die zweite Ausgabe mit Arbeiten von jungen GesundheitswissenschafterInnen. Für dieses Buch wurden sieben Arbeiten von Workshops aus den Jahren 2011 und 2012 ausgewählt. Die Themenpalette ist sehr breit.

Inanna Reinsperger, Johanna Breuer und Brigitte Piso untersuchen in einer systematischen Übersichtsarbeit wie sich Ergotherapie bei Patient/innen nach einem Schlaganfall auf die Aktivitäten des täglichen Lebens auswirkt.

Elke Nowotny führte eine Evaluierung des Projektes MEANDER, einem Gesundheitsförderungsprojekt der Caritas für Menschen mit Behinderungen, durch. Evaluierungsziel war Zufriedenheit mit dem Angebot und die Veränderung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität der teilnehmenden Eltern.

Richard Birgmann analysiert in seiner Studie, inwiefern es den Absolvent/innen der österreichischen Universitätslehrgänge Public Health gelingt, ihre erworbene Expertise in Public Health Berufsfeldern anzuwenden und wie sie die allgemeinen Arbeitsmarktchancen für Absolvent/innen einschätzen.

Daniela Rojatz untersucht in ihrer Arbeit, welche strukturierten Kooperationsformen zwischen der Selbsthilfe und Krankenhäusern es in Österreich und Deutschland gibt. Sie zeigt anhand einer Fallstudie wie diese Zusammenarbeit gestaltet sein kann.

Franziska Großschädl stellt die Entwicklung der Adipositas in Österreich im Zeitraum 1973 bis 2006/07 dar und betrachtet die Langzeittrends für die erwachsene Gesamtbevölkerungen und spezielle Gruppen.

Bianca Neuhold analysiert die Häufigkeit und Maßnahmen der Urininkontinenz und Mangelernährung in den Jahren 2009 und 2010 in österreichischen Krankenhäusern und Pflegeheimen anhand eines Längsschnittvergleiches und vergleicht die Unterschiede zwischen zwei Erhebungen.

Anna-Theresa Renner setzt sich mit der Frage auseinander, wie der sozio-ökonomische Status und riskantes Gesundheitsverhalten zusammenhängen.

€16.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen aus der Perspektive engagierter junger GesundheitswissenschafterInnen online kaufen

Die Publikation Aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen aus der Perspektive engagierter junger GesundheitswissenschafterInnen von , ist bei Universität Linz Sozialwissenschaftliche Vereinigung erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Gesundheitswesen, GesundheitswissenschafterInnen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.9 EUR und in Österreich 16.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!