Alfred Bergel von Karl König Institut, Weise,  Anne

Alfred Bergel

Skizzen aus einem vergessenen Leben. Wien - Theresienstadt - Ausschwitz.

Wer war Alfred Bergel, der 1944 in Auschwitz ermordet wurde?
Anne Weise gelingt eine eindrückliche Biografie des jüdischen Künstlers
Alfred Bergel, der 1942 nach Theresienstadt deportiert wurde. Zahlreiche
Erinnerungen von Freunden und Zeitgenossen, ergänzt durch
Dokumente und Bilder, geben Einblick in sein persönliches Schicksal
und zeigen zudem auf, aus welchen Kräften die Menschen den Willen
zum Überleben schöpften.
Alfred Bergel (1902 – 1944) war ein Künstler und Zeichenlehrer aus
Wien und mit Karl König befreundet, der in seinen Jugendtagebüchern
häufig von seinem besten Freund ‚Fredi‘ berichtet. Nach der Annexion
Österreichs konnte Alfred Bergel nicht – wie von ihm erhofft – flüchten;
1942 wurde er von den Nationalsozialisten nach Theresienstadt
deportiert. Dort inhaftiert, fertigte er zahlreiche künstlerische Werke
über die Insassen des Ghettos an und unterrichtete Kinder und
Jugendliche in Zeichnen, Kunstgeschichte und Kunstbetrachtung –
bisweilen in Zusammenarbeit mit der Bauhauskünstlerin
Friedl Dicker-Brandeis. Er gehörte zu den zentralen Persönlich-
keiten des kulturellen Lebens im Ghetto Theresienstadt, bis er
1944 im Konzentrationslager Auschwitz ermordet wurde. Sein Name
und seine Bilder sind heute weitgehend vergessen, auch unter
Holocaustforschern. Im vorliegenden Buch erfahren sein Leben und
Schaffen, die nach Okkupation und Lagerhaft ihr gewaltsames Ende
in der Gaskammer fanden, ihre späte Würdigung.

€39.90 brutto
> findR *

Produktinformationen

Alfred Bergel online kaufen

Die Publikation Alfred Bergel - Skizzen aus einem vergessenen Leben. Wien - Theresienstadt - Ausschwitz. von , ist bei Freies Geistesleben erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 2. Weltkrieg, Alfred Bergel, Auschwitz, Holocaust, Jude, Judentum, Karl König, Kunst, Theresienstadt, Wien. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.9 EUR und in Österreich 41.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!