Begriffsgeschichte – Diskursgeschichte – Metapherngeschichte von Bevir,  Mark, Bödeker,  Hans E, Bödeker,  Hans Erich, Danneberg,  Lutz, Guilhaumou,  Jacques, Koselleck,  Reinhart, Ricken,  Ulrich, Zill,  Rüdiger

Begriffsgeschichte – Diskursgeschichte – Metapherngeschichte

Das theoretische Ungenügen an der tradierten Ideengeschichte führte in der deutschen, anglo-amerikanischen und französischen Geschichtswissenschaft zu einem deutlichen Interesse an Sprach- und Diskursanalysen. Sie erwarteten von der Erforschung von Wortinhalten und Bedeutungsschichten Aufschlüsse über die Kultur, in der sie auftauchten und gebraucht wurden. Sprache wurde nicht nur als das wichtigste Medium, sondern auch als Hauptfaktor sowohl der Verarbeitung von Erfahrung als auch der (Re)Konstruktion geschichtlicher „Wirklichkeiten“ verstanden.
Die drei akademischen Kulturen entwickelten unterschiedliche Zugriffsweisen. In der deutschen Geschichtswissenschaft formte sich der begriffsgeschichtliche Ansatz aus. Im anglo-amerikanischen Bereich dagegen etablierte sich eine „conceptual history“, die die Texte im ursprünglichen Sinne des Wortes kontextualisierte. In Frankreich setzte sich die „analyse du discours“ durch, die auch die diskursiven Formationen hinter den Diskursen in ihre Untersuchung einbezieht.
Durch diese Neuansätze hat die traditionelle Ideengeschichte inhaltlich und methodisch ein ganz neues Gesicht bekommen. Die ungleichzeitig einsetzenden methodischen Initiativen der verschiedenen Forschungstraditionen haben bislang kaum voneinander Notiz genommen. Ähnliche, oftmals sogar konvergierende Orientierungen, lohnten, auch wenn sie sich nicht ohne weiteres verbinden lassen, einen Austausch über gemeinsame Interessen. Zugleich sollten diese Forschungen um die Metapherngeschichte, die in jüngster Zeit Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte, ergänzt werden.

Inhalt: Hans Erich Bödeker
Einleitung
I. Begriffsgeschichte
Reinhart Koselleck
Hinweise auf die temporale Struktur begriffsgeschichtlichen Wandels
Ulrich Ricken
Vergleichende Begriffsgeschichte ohne vergleichende Lexikographie?
Hans Erich Bödeker
Ansätze der Begriffsgeschichte
II. Diskursgeschichte
Jacques Guilhaumou
L’histoire linguistique des usages conceptuels à l’épreuve de l’événement linguistique
Mark Bevir
The role of contexts in understanding and explanation

III. Metapherngeschichte
Rüdiger Zill
„Substrukturen des Denkens“. Grenzen und Perspektiven einer Metapherngeschichte nach Hans Blumenberg
Lutz Danneberg
Sinn und Unsinn einer Metapherngeschichte
Der Herausgeber: Hans Erich Bödeker forscht am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen; Gastprofessuren an der Georg-Mason University (Fairfax, VA), an der UCLA und an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales; Fellow des Netherlands Institute for Advanced Studies (NIAS), Professor für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit an der Europäischen Universität in Florenz. Zahlreiche Publikationen zur Kultur-, Wissenschafts-, Buch- und Lesergeschichte sowie der politischen Theoriegeschichte der Frühen Neuzeit.

€24.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Begriffsgeschichte - Diskursgeschichte - Metapherngeschichte online kaufen

Die Publikation Begriffsgeschichte - Diskursgeschichte - Metapherngeschichte von , , , , , , , ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Diskurs, Geschichte, Metapher. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24 EUR und in Österreich 24.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!