Beihilferecht von Jaeger,  Thomas

Beihilferecht

Jahrbuch 2009

Das EG-Beihilfeverbot ist in den letzten Jahren eine zunehmend wichtige Entscheidungsdeterminante für Politik und Wirtschaftstreibende geworden. Dies haben im vergangenen Jahr nicht nur die einsetzende Finanz- und Bankenkrise, sondern einmal mehr auch einige prominente österreichische Fälle verdeutlicht. Das nunmehr dritte Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das die aktuellen Entwicklungen im Beihilferecht auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis aufbereitet. Das Jahrbuch Beihilferecht verbindet daher zwei Methoden: Ein Überblicksteil informiert komprimiert über alle wesentlichen Legislativakte, Urteile, neu anhängig gemachten Rechtssachen und besonders interessante Entscheidungen der Kommission und enthält alle Nachweise für eine vertiefte, eigenständige Sichtung. In einem Beitragsteil werden ausgewählte Problembereiche ausführlich diskutiert, die besondere Aufmerksamkeit erregt haben oder wo eine wesentliche Weiterentwicklung erfolgt ist. Das Jahrbuch 2009 enthält vierzehn solcher vertiefender Beiträge innerhalb der Schwerpunkte Beihilfereform, einzelne Beihilfeformen und Sektoren (einschließlich der Finanz- und Bankenkrise), Grundsatzfragen und Rechtsdurchsetzung. Besonderer Wert wird darauf gelegt, Leserinnen und Lesern durch eine klare Gliederung, leitende Benutzungshinweise und ein detailliertes Stichwortverzeichnis die rasche Sichtung der für sie jeweils wesentlichen Passagen zu ermöglichen.

€48.80 brutto
> findR *
Produktinformationen

Beihilferecht online kaufen

Die Publikation Beihilferecht - Jahrbuch 2009 von ist bei NWV Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bankenrettungspakete, EG-Beihilfeverbot, Finanzkrise. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 48.8 EUR und in Österreich 48.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!