Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 8. Jahrgang Band 2./2018 von Neschwarara,  Christian, Olechowski,  Thomas, Reiter-Zatloukal,  Ilse, Staudigl-Chiechowicz,  Kamila, Ziegerhofer,  Anita

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 8. Jahrgang Band 2./2018

Normsetzung im Notstand. Außerordentliche Gesetzungsbefugnisse im 19. und 20. Jahrhundert

Thomas OLECHOWSKI, Wien
Normsetzung im Notstand. Zur Einführung

Christian NESCHWARA, Wien
Gesetzgebungsbefugnisse der Exekutive im Verfassungsstaat
Notverordnungsrechte im Kaisertum Österreich von 1848 bis 1867

Helmut GEBHARDT, Graz
Die Praxis des § 14-Notverordnungsrechts von 1868 bis 1914

Anita ZIEGERHOFER, Graz
Die zweite Hochblüte des § 14
Die Zeit während des Ersten Weltkrieges in der österreichischen Reichshälfte

Kamila STAUDIGL-CIECHOWICZ, Wien
Das Kriegswirtschaftliche Ermächtigungsgesetz 1917
Von seiner Entstehung 1917 bis zu seiner Aufhebung 1946

Ilse REITER-ZATLOUKAL, Wien
Von der Demokratie zur Diktatur
Das Kriegswirtschaftliche Ermächtigungsgesetz in der Ersten Republik

Gerald KOHL, Wien
Die außerordentliche Gesetzgebung im Rahmen der Genfer Protokolle
Theorie und Praxis des „außerordentlichen Kabinettsrates“ 1922–1924

Martin F. POLASCHEK, Graz Das KwEG als Wegbereiter des autoritären Ständestaates

Stephan G. HINGHOFER-SZALKAY, Graz
Richterliche Rechtsnormvernichtung im Notstand
Verfassungsgerichtsbarkeit und Notverordnung

Helmut WOHNOUT, Wien
Das Ermächtigungsgesetz 1934 und seine Handhabung im autoritären Österreich

Ewald WIEDERIN, Wien
Das Notverordnungsrecht des Bundespräsidenten

Christoph GUSY, Bielefeld
Ermächtigungsgesetzgebung in Deutschland zwischen Monarchie und Republik

Thomas KRÖLL, Wien
Il Governo legislatore –
Regierungsgesetzgebung im Königreich Italien (1848–1922–1943)

Marcin KWIECIEŃ, Krakau
Ausnahmezustände im Rechtssystem der II. Polnischen Republik

Jaromír TAUCHEN, Brünn
Ermächtigungsgesetzgebung in der Tschechoslowakei

Attila BARNA, Győr
Im Wendekreis von Notstand und Ausnahmsgewalt
Politische Umbruchszeiten und außerordentliche Normsetzungsbefugnisse in Ungarn am Beginn des 20. Jahrhunderts

Airton SEELAENDER, Brasília
Zwischen Gesetzeskraft und Verfassungswidrigkeit
Die Verordnungen der revolutionären „provisorischen Regierung“
(1930–1934) und der Streit um ihre Bedeutung für die brasilianische Rechtsordnung

€49.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 8. Jahrgang Band 2./2018 online kaufen

Die Publikation Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 8. Jahrgang Band 2./2018 - Normsetzung im Notstand. Außerordentliche Gesetzungsbefugnisse im 19. und 20. Jahrhundert von , , , , ist bei Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Außerordentliche Gesetzungsbefugnisse, Geschichtliche Rechtswissenschaft, HÖCHSTGERICHTE, Normsetzung, Notstand, Rechtsgeschichte, Rechtsstaat, Rechtsuellen, Wien. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 49 EUR und in Österreich 59 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!