Benedictus Deus – In Memoriam Weihbischof Rudolf Schmid 1914–2012 von Gschwind,  Ludwig

Benedictus Deus – In Memoriam Weihbischof Rudolf Schmid 1914–2012

„Meine Stärke und mein Lobpreis ist der Herr“ (Ex 15,2) hat der Neupriester Rudolf Schmid auf sein Primizbildchen 1938 geschrieben. Der Satz wurde zum Motto seines priesterlichen und bischöflichen Dienstes. Er hat später auch den jungen Kaplan begleitet und den Sanitätssoldaten, den Religionslehrer und den Regens des Priesterseminars in Dillingen, den Domkapitular und Weihbischof von Augsburg.

Rudolf Schmid (1914–2012), dessen Leben und Wirken Ludwig Gschwind in dieser Broschüre würdigt, hat keine kirchliche Karriere angestrebt. Es war, wie er selbst sagte, alles Gottes gütige Führung und Fügung. Deshalb wählte er als Bischof den Wahlspruch „Benedictus Deus“ – Gepriesen sei Gott! Immer hat er die Aufgaben, die ihm anvertraut waren, gewissenhaft und mit innerer Freude erfüllt. Seine Güte und von Herzen kommende Freundlichkeit durften alle erfahren, die ihm in den langen Jahren, die ihm geschenkt waren, begegnet sind. „Die Freude am Herrn ist eure Stärke“ (Neh 8,10) schrieb Weihbischof Rudolf Schmid anlässlich seines siebzigjährigen Priesterjubiläums. Die Freude am Herrn prägte sein Leben. Sie ist auch sein Vermächtnis, wenn er schreibt: „Diese Freude wünsche ich Ihnen allen.“

€6.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Benedictus Deus – In Memoriam Weihbischof Rudolf Schmid 1914–2012 online kaufen

Die Publikation Benedictus Deus – In Memoriam Weihbischof Rudolf Schmid 1914–2012 von ist bei Fink, Josef erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Augsburg, Rudolf Schmid, Weihbischof. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 6 EUR und in Österreich 6.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!