Bosch in Belgien von Derwahl,  Freddy

Bosch in Belgien

Albert Bosch, ein anarchischer Student, Chauffeur und Gärtner-Gehilfe aus Ostbelgien, ist auf der Suche nach „Heimat“. Seine Großväter kämpften für den deutschen Kaiser und den belgischen König. Sein Vater diente im Hitler-Deutschland als Zwangssoldat. Albert selbst wird von Altersgenossen als Landesverräter, Beutebelgier und „boche“ beschimpft. Seinem Staat misstraut er. Seinen Lehrern glaubt er nicht. Seine Bekannten sind Säufer und vaterlandslose Gesellen.
Zufällig erhält er einen Aushilfsjob bei einem gescheiterten Senatskandidaten. Doch Brüssel bleibt eine Hauptstadt auf Distanz. Um die Autonomie der deutschsprachigen Minderheit toben heftige Kleinkriege. Großdeutsche Finanziers tauchen auf und ab. Bosch gammelt zwischen den Grenzen. Dann erscheint im Eupener Kirmestrubel eine Frau. Sein an sie gerichteter erster Satz lautet: „Ich habe mich in Sie verliebt, Madame.“
Mit dem neuen Buch von Freddy Derwahl „Bosch in Belgien“ legt der GEV den seit langem erwarteten ersten Ostbelgien-Roman vor! Freddy Derwahl präsentiert einen Schelmenroman mit historischem Hintergrund: Er erzählt die wechselvolle Geschichte des 20. Jahrhunderts in Ostbelgien, ohne sie präzise nachzuzeichnen. Ein ausgezeichnetes Buch!
Geschichtsatmosphäre sowie scharf an der Wirklichkeit vorbei geschriebene Annäherungen stehen im Mittelpunkt. Dies alles aus der Sicht eines eher beiläufig beteiligten Beobachters, dessen persönliche Betroffenheit mehr zählt als eine akribische Auflistung von historischen Fakten. So handelt es sich bei den Personen und Orten dieses Romans um zum Verwechseln ähnliche freie Erfindungen. Lediglich in wenigen unvermeidlichen Ausnahmefällen wurde darauf verzichtet.

€24.80 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Bosch in Belgien online kaufen

Die Publikation Bosch in Belgien von ist bei GEV - Grenz-Echo-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.8 EUR und in Österreich 25.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!