Bühnenfieber von S.,  Alexander

Bühnenfieber

Sie nannten ihn HDM

Der an Lungenkrebs erkrankte Schauspieler Hans-Dieter Messmer, von allen nur HDM genannt, besucht noch einmal seine einstigen Wirkungsstätten. Im Verlauf der Reise begegnet er allen möglichen Menschen, gerät hier und da in Konfliktsituationen, erlebt auf Bahnhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Hotels die eine oder andere Überraschung. Auch vor Ort geschehen seltsame Dinge, ereignet sich zum Teil Mysteriöses: ein geheimnisvoller Fanclub, ihn segnende Priester und Mönche, ein Orgelkonzert ohne Organist, das Läuten einer Totenglocke. Kurze Streifzüge führen ihn zu ehemaligen Privatunterkünften, erinnern ihn an frühere Nachbarn und enden in alten Stammlokalen. Das Wiedersehen mit den Theatern sorgt ebenfalls für manche Kuriositäten: einmal muss er sich mit der Putzfrau, ein anderes Mal mit der Polizei, ein weiteres Mal mit dem Hausmeister auseinandersetzen. Auf der Bühne schlüpft er – ebenso wie im Hotelzimmer – in seine Paraderollen und träumt vom Applaus des Publikums. Nicht zuletzt begibt er sich auf die Suche nach unvergessenen Partnern und Partnerinnen: einer ist in einem Pflegeheim, ein zweiter auf dem Friedhof und ein dritter als Aussteiger auf einem Campingplatz gelandet. Seine allererste Partnerin trifft er zufällig auf einem Bahnhof wieder. Die Geschichte findet schließlich ein überraschendes Ende.

€11.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Bühnenfieber online kaufen

Die Publikation Bühnenfieber - Sie nannten ihn HDM von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abschied, Coburg, Hauptdarsteller, Krankheit, Schauspieler. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 11.9 EUR und in Österreich 12.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!