Bundesweite Rote Listen von Binot-Hafke,  Margret, Gruttke,  Horst, Ludwig,  Gerhard, Riecken,  Uwe

Bundesweite Rote Listen

Bilanzen, Konsequenzen, Perspektiven

Seit der Veröffentlichung der „Roten Liste gefährdeter Tiere Deutschlands“ 1998 liegen auf Bundesebene alle Roten Listen in aktueller Fassung vor. Dies sowie die beinahe 30-jährige Erfahrung mit Roten Listen in Deutschland waren Anlaß für das Bundesamt für Naturschutz, das Symposium „Bundesweite Rote Listen – Bilanzen, Konsequenzen, Perspektiven“ vom 22. – 23. März 1999 in Bonn durchzuführen.

Ziel der Beiträge dieses Tagungsbandes ist es, für das Rote-Liste-Instrument Bilanz zu ziehen, Probleme anzusprechen, Ergänzungs- und Verbesserungsvorschläge zu präsentieren sowie Zukunftsperspektiven aufzuzeigen. Im Naturschutz sollte verstärkt daran gearbeitet werden, erfolgreicher Instrumente wie die Roten Listen den gestiegenen Anforderungen entsprechend weiterzuentwickeln. Um die Einsetzbarkeit Roter Listen insbesondere in der Planungspraxis zu verbessern, sollten ökologische und biologische Daten ergänzt und die Verantwortlichkeit Deutschlands für den Erhalt von Arten und Biotopen gekennzeichnet werden. Darüber hinaus werden Angaben zu Gefährdungsursachen und Hinweise auf positive wie negative Bestandsentwicklungen zur verbesserten Nachvollziehbarkeit der Einstufungen als wichtig erachtet.

Aus den Ergebnissen des Symposiums ist abzuleiten, daß die bundesweiten Roten Listen nach wie vor eine hohe Bedeutung für den Naturschutz haben und ein sinnvolles und notwendiges Instrument sind, mit dem die Öffentlichkeit über die Artengefährdung und den Artenschwund in Deutschland informiert und Handlungsbedarf aufgezeigt werden kann.

€20.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Bundesweite Rote Listen online kaufen

Die Publikation Bundesweite Rote Listen - Bilanzen, Konsequenzen, Perspektiven von , , , ist bei Landwirtschaftsvlg Münster erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Biologische Daten, Deutschland, Naturschutz, Rote Listen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 20 EUR und in Österreich 20.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!