Bürokratien: Die wahren Herren der Weltpolitik? von Seibel,  Wolfgang, Wingert,  Peter

Bürokratien: Die wahren Herren der Weltpolitik?

Ein Vortrag im Rahmen des Studium Generale der Universität Tübingen im WS 2008/2009

Bürokratien sind allgegenwärtig, auch in der internationalen Politik. Die Vereinten Nationen, die Weltbank und der Internationale Währungsfonds, aber auch die Europäische Union oder die NATO sind mächtige Organisationen, die unser Alltagsleben ähnlich stark beeinflussen können wie die Entscheidungen der in den Staaten regierenden Politiker. Entwickeln sich hier unkontrollierbare Nebenregierungen oder begrüßenswerte Korrektive in der unsteten und konfliktbehafteten Welt der internationalen Politik? Wie kann man das Entstehen internationaler Bürokratien erklären und was zeichnet ihre Arbeitsweise aus? Was ist die Ursache von Fehlfunktionen und wie kann man ihnen begegnen? Wie lernfähig sind internationale Bürokratien? Wer sind die international tätigen Bürokraten und welche Rolle spielen sie? Der Vortrag von Wolfgang Seibel widmet sich diesen Fragen am Beispiel von Friedensmissionen der Vereinten Nationen und der ihnen angeschlossenen Verwaltungsapparate.

€15.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Bürokratien: Die wahren Herren der Weltpolitik? online kaufen

Die Publikation Bürokratien: Die wahren Herren der Weltpolitik? - Ein Vortrag im Rahmen des Studium Generale der Universität Tübingen im WS 2008/2009 von , ist bei Institut für Friedenspädagogik Tübingen erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bürokratie, internationale Beziehungen, Internationale Bürokratien, Internationale Politik, Vereinte Nationen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 15 EUR und in Österreich 15.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!