Citalopram von Haen,  Hartwig de, Nauhaus,  Matthias

Citalopram

Nutzen-Risiko-Bewertung unter versorgungsmedizinischen Bedingungen

Das Werk nimmt die Nutzen-Risiko-Bewertung eines der am häufigsten verordneten Antidepressiva unter den Bedingungen der täglichen klinischen Routine vor. Hintergrund der Untersuchung ist die ständig wiederkehrende Kritik an den üblichen Prüfungen neuer Medikamente vor deren Zulassung. Diese Prüfungen werden unter streng standardisierten Bedingungen an einem genau definierten Patientenkollektiv vorgenommen. Dies ist natürlich notwendig, um zu validen, statistisch abgesicherten Erkenntnissen über den neuen Wirkstoff zu gelangen. Andererseits entspricht die alltägliche Praxis nach der Zulassung des neuen Medikaments überhaupt nicht mehr den Studienbedingungen. Mit einem Schlag erhält eine Vielzahl von Patienten, die unter den unterschiedlichsten Symptomen leiden, häufig multimorbid sind, unter Bedingungen, die längst nicht mehr so definiert und überwacht werden wie in den klinischen Prüfungen, das neue Medikament. Die Bewertung des Therapieerfolges wird nicht mehr anhand aufwendiger, validierter Untersuchungsinstrumente vorgenommen, sondern erfolgt aufgrund der subjektiven Beurteilung des behandelnden Arztes. Das Werk setzt die Nutzen-Risiko-Bewertungen im Rahmen der AGATE fort, die mit den Publikationen von Andrea Schießl über das Neuroleptikum Risperidon begonnen wurden und mittlerweile die Antidepressesiva Nefazodon (Iris Neuner), Venlafaxin (Annabelle Gawantka-Zellner), Escitalopram (Maximilian Wagner) und das Antidementivum Donepezil (Iris Schweiger) umfassen.

€26.60 brutto
> findR *
Produktinformationen

Citalopram online kaufen

Die Publikation Citalopram - Nutzen-Risiko-Bewertung unter versorgungsmedizinischen Bedingungen von , ist bei SASKA-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arzneimitteltherapie(sicherheit), Klinische Pharmakologie, Medikamente, Nutzen-Risiko-Bewertung, Pharmaka, Psychiatrie, Psychopharmakologie, Psychopharmakotherapie. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 26.6 EUR und in Österreich 27.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!