Czeslaw Milosz und die Geschichtlichkeit der Kultur von Freise,  Matthias

Czeslaw Milosz und die Geschichtlichkeit der Kultur

Mit diesem Buch erscheint die erste deutschsprachige Monographie
zum Werk des polnischen Dichters und Literaturnobelpreisträgers Czeslaw Milosz. Der Autor Matthias Freise,
Professor für Slavische Literaturen an der Universität Göttingen,
nimmt die Verantwortung eines Dichters für die Beziehung
zum kulturellen Erbe – sowohl für die Überwindung von Klischees
als auch für die Rückbesinnung auf Vergangenes –
zum Ausgangspunkt. Miloszs Werk zeigt sich in den Textanalysen
als „Arche“ kultureller Epochen und geistiger Strömungen.
Doch auch als moralischer „Leuchtturm“ des Exils auf
das kommunistisch beherrschte Polen kommt der Autor zur
Sprache. Ursprünglich beheimatet in der polnischen Avantgarde
der 1930er Jahre, prägen drei fulminante Comebacks
Miloszs Dichterkarriere: 1945 wird er zur Leitfigur der Nachkriegsgeneration,
die Verleihung des Literaturnobelpreises
1980 lässt ihn zu einer der Symbolfiguren für die Solidarnosc-
Bewegung werden und im Jahr 2000 überrascht er mit
einem ausdrucksstarken und kämpferischen Spätwerk.

€48.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Czeslaw Milosz und die Geschichtlichkeit der Kultur online kaufen

Die Publikation Czeslaw Milosz und die Geschichtlichkeit der Kultur von ist bei Narr Francke Attempto erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 48 EUR und in Österreich 49.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!