Das Herz europaschwer von Kalmar,  Fritz

Das Herz europaschwer

Heimwehgeschichten aus Südamerika

Den Geschichten von deutschen und österreichischen Hitlerflüchtlingen in Südamerika hat Fritz Kalmar zugehört und sie zu einem Panorama von kuriosen, humoristischen und wehmütigen ‚Heimwehgeschichten‘ zusammengesetzt. Sie handeln nicht nur von gescheiterten Lebensplänen im Exil, etwa von Herrn Blatt in Montevideo, seiner Braut Paula in Köln und einer ganz privaten, tragikomischen Arisierung. Auch von den unerfüllbaren Sehnsüchten in der Fremde erzählen sie, etwa in der Geschichte des ‚Austrospinners‘, der auf der Hacienda A.E.I.O.U. im bolivianischen Hochland bei Cochabamba sitzt und zeitlebens auf den Besuch des Kaisers oder eines kaiserlichen Familienmitglieds wartet. Vor allem spiegeln Kalmars Erzählungen Strategien des Überlebens wie jene des Reinhold Specht, der im peruanischen Exil kaum mehr Spanisch erlernt als die Phrase ‚Ay, caramba‘, aber nach der Rückkehr gerade mit diesem kleinen Sprachvorrat bei den Kegelbrüdern in Ernsbach/Württemberg zum Helden avanciert. Fritz Kalmar, nach eigenen Worten selbst ‚geübter Heimwehträger‘, erzählt in seinem Buch von dem, was Exil bedeuten kann: von Beheimatung in der Fremde und imaginierter Heimkehr, von ‚übersetzten‘ Gefühlen und Sprachlosigkeit, von exotischen Zwischenwelten und Praterwiesen am Rio de la Plata, mit einem Wort davon, dass ‚zwei halbe Heimaten‘ nie eine ganze werden.

€22.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Das Herz europaschwer online kaufen

Die Publikation Das Herz europaschwer - Heimwehgeschichten aus Südamerika von ist bei Picus Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Exil, Lateinamerika, Nationalsozialismus. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 22 EUR und in Österreich 22 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!