Das Inntal. Siedlungs- und Raumentwicklung eines Alpentales im Schnittpunkt der politischen Interessen von der römischen Okkupation bis in die Zeit Karls des Großen von Heitmeier,  Irmtraut

Das Inntal. Siedlungs- und Raumentwicklung eines Alpentales im Schnittpunkt der politischen Interessen von der römischen Okkupation bis in die Zeit Karls des Großen

Studien zur Frühgeschichte des historischen Tiroler Raumes 1

ARCHÄOLOGIE UND HISTORISCHE SIEDLUNGSFORSCHUNG IM TIROLER INNTAL

Galt bisher die Kontinuität spätantik-frühmittelalterlicher Staatlichkeit in Churrätien als Sonderfall im Alpenraum, so zeigt die vorliegende Studie, dass auch im östlichen Teil des alpinen Rätien die Spätantike erst unter Karl dem Großen endete.

Durch die Kombination von schriftlichen, namenkundlichen und archäologischen Quellen sowie deren Auswertung vor dem Hintergrund der spezifischen geographischen Lage und der naturräumlichen Bedingungen gelingt es der Autorin, den politischen Stellenwert des alpinen Inntals in römischer und frühmittelalterlicher Zeit neu zu beleuchten und die daraus resultierenden raumorganisatorischen, verfassungsrechtlichen, bevölkerungs- und siedlungsgeschichtlichen Entwicklungen aufzuzeigen. Auf diese Weise erschließen sich dem Leser die Voraussetzungen des Mittelalters im Nordtiroler Raum.

AUS DEM INHALT:

Einleitung
– Fragestellung und Methode
– Am Anfang steht der Raum
– Nicht Kelten – nicht Räter: Bevölkerung und Kulturraum in vorrömischer Zeit

500 Jahre unter römischer Herrschaft
– Die römische Okkupation 15 v. Chr.
– Die kaiserzeitliche Raumorganisation
– Siedlungsentwicklung und Bevölkerung
– Die politisch-rechtliche Organisation

Von der Spätantike ins Mittelalter
– Politische Kontinuität und Neuordnung im 5. und 6. Jahrhundert
– Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung im frühen Mittelalter
– Die Entwicklung der räumlichen Strukturen im Inntal
– Zur Geschichte Nordtirols im 7. und 8. Jahrhundert
– Ergebnisse: Die Frühgeschichte des Inntals in neuem Licht

€62.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Das Inntal. Siedlungs- und Raumentwicklung eines Alpentales im Schnittpunkt der politischen Interessen von der römischen Okkupation bis in die Zeit Karls des Großen online kaufen

Die Publikation Das Inntal. Siedlungs- und Raumentwicklung eines Alpentales im Schnittpunkt der politischen Interessen von der römischen Okkupation bis in die Zeit Karls des Großen - Studien zur Frühgeschichte des historischen Tiroler Raumes 1 von ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: [Spätantike], Alpenraum, Archaeologie, Bevölkerungsgeschichte, Brenner, Breonen, Byzanz, Franken, Fruehmittelalter, Grabfunde, Kaiserzeitliche Raumorganisation, Karl der Grosse, Kelten, KONTINUITAET, Kulturraum, Militär-, Mittelalter, pagi, Politik, Räter, roemisch, römische Okkupation, Siedlung, Veldidena, Verfassungsrecht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 62 EUR und in Österreich 62 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!