Denn es brennete schon, was wollte ich lieber von Seinsche,  Rudi

Denn es brennete schon, was wollte ich lieber

Sonderband II

Abs. Rudi Seinsche
Kreuzweidenstr. 20, D-53604 Bad Honnef

Präfektur des
Päpstlichen Hauses V
Papst Benedikt XVI persönlich

00120 Vatikanstadt
21.07.2012

Sehr geehrter Papst Benedikt XVI,

Ich war so ca. 28 Jahre alt, als ich aus der evangelischen Kirche austrat. Mein Grund hierzu war, dass mir Kirche inzwischen fremd geworden war. Und erst, als ich danach alles aus der Distanz betrachten konnte, da begann mit dieser geänderten Sichtweise auch ein ganz anderes Verhältnis zu den Fragen Glaube, Gott, leben und sterben, in meinem Leben und ich trat der evangelischen Kirche wieder bei.
Und irgendwann kamen auch Glaubenskrisen und ich habe mich danach von der Kirche, den Priestern und den Brüdern zurückgezogen und bin fortgezogen. Doch als ich dann heiraten wollte, kam ich wieder mit Kirche und Christus in Berührung, nun jedoch zum ersten Mal mit der katholischen Kirche, denn meine Frau war katholisch und wollte katholisch heiraten.
Jahre vergingen, bis ich dann vor ca. 6 Jahren notoperiert werden musste und kurz vor dieser Operation, als ich bereits auf dem Operationstisch lag, da hatte ich dann mein Damaskuserlebnis. Und einige Zeit später trat ich der katholischen Kirche bei.
Ein Spiritual führte mich in das Geheimnis des kontemplativen (mystischen) Gebetes ein.
Gerade das kontemplative Gebet führt in der katholischen Kirche ein Schattendasein. Heutzutage wird es eher dem Esoterischen zugeordnet, Jesusgebet, Herzensgebet, Gebet der Ruhe, den Wenigsten ist es bekannt. Als ich hier einen Priester darum bat, u.a. die eucharistische Anbetung einmal zu erklären, wurde ich noch nicht einmal verstanden.
Daher ist es für mich nicht unerklärlich, dass selbst die Priester über Kontemplation und katholische Mystik so gut wie nichts wissen und es aus diesem Grunde auch nicht an die Gemeinde weiter geben können.
Während Ihres Deutschlandbesuches sagten Sie: „Die Kirche muss sich mehr von der Welt abgrenzen“. Dies aber hat die katholische Kirche schon immer getan.
Und stellet euch nicht dieser Welt gleich, sondern verändert euch durch die Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen möget, welches da sei der gute, wohlgefällige und vollkommene Gotteswille
Ich bin sicher, dass Sie diese Stelle aus der Bibel meinten. Die Erneuerung eures Sinnes, und dies gilt nicht nur für den einzelnen Christen, sondern selbstverständlich auch für die gesamte Gemeinde.

€14.99 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Denn es brennete schon, was wollte ich lieber online kaufen

Die Publikation Denn es brennete schon, was wollte ich lieber - Sonderband II von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.99 EUR und in Österreich 15.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!