Denn Im Anfang war das Wort von Seinsche,  Rudi

Denn Im Anfang war das Wort

Das Johannesevangelium:

Ein Geheimnis, das Unbekannte, das Mystische, das Göttliche, der Christus, der Kyrios und der Menschensohn und damit auch wir.
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dieses war im Anfang bei Gott. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. Und Gott sprach: „Es werde!“ Die Schöpfungsgeschichte hat uns die Dauer der Schöpfung und die Worte dazu überliefert. Johannes geht nun hin und fasst in seinem Epos die gesamte Schöpfung zu einem einzigen Schöpfungswort zusammen. Und ohne „dasselbe“ ist nichts gemacht, was gemacht ist. Die gesamte Schöpfung von Anfang an bis ans Ende aller Zeiten, ein einziges Wort? Und noch etwas müssen wir hier einmal verstehen und begreifen lernen. Gott schuf die Welt in sechs Tagen. „Eins aber sei euch nicht verschwiegen, ihr Lieben, dass ein Tag vor dem HERRN ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag“. Wir sprechen hier also nicht von sechs menschlichen Tagen, sondern von sechs menschlich erkennbaren Zeitabschnitten. Denn nur auf diese Weise kann das menschliche Verstehen das Göttliche überhaupt begreifen. „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.“ Gott war das Wort? Und gerade dieses Wort fordert uns nun auf, doch endlich einmal verstehen zu wollen. Und dieses Wort war nicht nur bei Gott, sondern nach dem Prolog des Johannesevangeliums war dieses „Wort“ Gott selbst. Wenn wir es wagen, uns einmal darauf voll und ganz einzulassen, dann wird dies für uns ein folgenschweres Umdenken zur Folge haben. Denn nicht nur Ich gehe gerne zum Gottesdienst und höre gerne Gottes Wort, sehr wahrscheinlich auch Sie. Und nun Hand auf‘s Herz, haben Sie jemals mehr dort gehört als nur Gottes Wort oder eine Auslegung über und von Gottes Wort? Haben Sie jemals überhaupt in Betracht gezogen, dass das Wort, das Sie gerade hören, nicht nur ein Wort Gottes, sondern dass dieses „Wort“ Gott selbst ist? Und hat „Er“ dort jemals “Sie“ persönlich und direkt angesprochen? Natürlich nicht, denn wenn es so gewesen wäre, dann wären Sie als ein neugeborener Christ aus der Kirche gegangen und Sie hätten von diesem Augenblick an alle Worte Jesu im Herzen erkannt und in ihrem täglichen Leben getan. Wie gut ist es doch, dass dieses bis heute nie geschehen ist, denn dann wäre alle Freude dahin, denn dann müsste man ja auf alles verzichten, denn dann dürfte man ja diese oder jene kleine Sünde sich nie wieder leisten.

€14.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Denn Im Anfang war das Wort online kaufen

Die Publikation Denn Im Anfang war das Wort von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: christi, Evangelium, Im Anfang war das Wort, Jünger, Selbsterkenntnis. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.99 EUR und in Österreich 15.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!