Der befreite Mensch von Kreft,  Hans-Diedrich

Der befreite Mensch

Faire Marktwirtschaft aus humanem Geiste in einer hybriden Welt

Es kann keinen dauerhaften Frieden in unserer Welt ­geben, wenn Arbeitslosigkeit, Armut, Hunger nicht beseitigt sind. ­Unsere Welt droht durch Flüchtlingsströme, ­überbordende Staatsschulden, wiederkehrende Wirtschaftskrisen, ­Umweltbelastung aus den Fugen zu geraten.

Hier wird uns eine überraschende und geradezu ­revolutionäre Erkenntnis offenbart: Die breite, kulturelle Bildung wird in der vor uns liegenden Welt der intelligenten Automaten zur unerschöpflichen, umweltverträglichen Quelle unseres Wohlstands. Es gilt zu erkennen, dass das Mehrwertsteueraufkommen als Profit der gesamtgesellschaftlichen Leistung nicht dem Staat sondern der Gesellschaft selbst zur Finanzierung ihrer ­Zukunftssicherung, d. h. ihrer Bildung zusteht. Zukünftig wird ­jeder sich bildende Mensch, dort, wo er lebt, zu einer Wohlstandsquelle für seine Gesellschaft.

Wie all das in einer fairen Marktwirtschaft bei zunehmender Befreiung des Menschen von der Last der Arbeit zu lösen ist, wird in diesem Buch beschrieben.

€10.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der befreite Mensch online kaufen

Die Publikation Der befreite Mensch - Faire Marktwirtschaft aus humanem Geiste in einer hybriden Welt von ist bei Lau Verlag & Handel KG erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeit, Bildung, Bildungseinkommen, Bildungsfinanzierung, Faire Marktwirtschaft, Geldschöpfung, Gesellschaft, Kulturfoerderung, Makroökonomie, Marktwirtschaft, Oekonomie, Politik, Politische Theorie, Soziale Marktwirtschaft, Wirtschaftpolitik, Wirtschaftstheorie, Wohlstand, Zukunftssicherung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 10 EUR und in Österreich 10.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!