„Der erste Weltmann der Familie“ – Bernd Freiherr von Droste zu Hülshoff von Holtz-Honig,  Waltraud

„Der erste Weltmann der Familie“ – Bernd Freiherr von Droste zu Hülshoff

Ein Leben für die Ökologie und das Welterbe.

Bernd von Droste-Hülshoff (geb. 1938), ein Ururgroßneffe der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, faszinierten früh fremde Länder und Kulturen. Schon als junger Student vermittelte er in Briefen auf eindringliche Weise die Eindrücke seiner Aufenthalte in Südafrika und Finnland. Während seiner forstwissenschaftlichen Ausbildung und Tätigkeit in den sechziger Jahren wurden auch ökologische Fragen für ihn immer wichtiger, und damit zu einem Zeitpunkt, als diese Themen in den gesellschaftlichen Debatten noch keine Rolle spielten. Droste-Hülshoffs Wechsel zur Umweltabteilung der UNESCO im Jahre 1973, deren Direktor er später wurde, war deshalb ein konsequenter Schritt.
Die Bewahrung der Natur- und Kulturschätze der Welt standen alsbald im Mittelpunkt seines Denkens und Handelns. Als Gründungsdirektor des UNESCO-Welterbezentrums hat er zahlreiche Projekte in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur initiiert. Auch nach seiner Pensionierung blieb er z. B. als Sachverständiger der EU-Kommission und der Weltbank beratend tätig und war in vielen Regionen dieser Erde unterwegs. So wurde Droste-Hülshoff nach einer prägnanten Formulierung seines Bruders zum „ersten Weltmann der Familie“, der für seine verdienstvolle Arbeit mehrfach ausgezeichnet wurde. Die vorliegende Biographie zeichnet seinen Lebensweg auf beeindruckende Weise nach.

„Die Arbeit von Herrn von Droste zu Hülshoff ist mir bestens bekannt, ruhen doch alle heutigen Kenntnisse und neueren Arbeiten auf den von ihm geschaffenen Fundamenten.“ (Walter Hirche)****************Bernard von Droste-Hülshoff (b. 1938), a great-nephew of the poet Annette von Droste-Hülshoff was fascinated from an early age by foreign lands and cultures. While working in forestry in the 1960s ecological issues also became increasingly important to him, at a time when these themes did not yet have a role in social debates. Droste-Hülshoff’s move in 1973 to UNESCO’s Environmental Department, of which he later became Director, was therefore a consistent step.
The preservation of the world’s natural and cultural treasures has always been central to his ideas and activities. As founding Director of the UNESCO World Heritage Centre he initiated numerous projects in the areas of education, science and culture and later served as an expert adviser to the EU Commission and the World Bank. This biography traces his impressive life and career.

€19.80 brutto
> findR *
Produktinformationen

"Der erste Weltmann der Familie" - Bernd Freiherr von Droste zu Hülshoff online kaufen

Die Publikation "Der erste Weltmann der Familie" - Bernd Freiherr von Droste zu Hülshoff - Ein Leben für die Ökologie und das Welterbe. von ist bei Olms, Georg erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Naturschutz, Oekologie, Welterbe. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.8 EUR und in Österreich 20.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!