Der Friedensprozeß im Nahen Osten von Gatty,  Werner, Heckle,  Gerold, Schmid,  Gerhard

Der Friedensprozeß im Nahen Osten

Gedanken und Reflexionen zur Politik

In den Beiträgen, die sich aus einem Seminar des Pädagogischen Instituts des Bundes in Wien im April 1998 im Jüdischen Museum in Wien ergeben haben, stehen die verschiedenen Betrachtungen über Chancen und Risiken eines dauerhaften Friedens im Nahen Osten im Mittelpunkt. Vor allem die Perspektiven des Friedensprozesses (aus der Sicht des Jahres 1998), verschiedene politische, gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Blickwinkel und Strategien, die Möglichkeiten der internationalen Politik sowie persönliche Empfindungen der Menschen in diesem Raum finden eine akzentuierte Berücksichtigung. In den Beiträgen werden mehrfach die besonderen Bezüge Österreichs zur Politik im Nahen Osten hervorgehoben. Die österreichische Außenpolitik hat sich in der Vergangenheit intensiv mit diesen Fragen auseinandergesetzt und versucht, jenen bestmöglichen Beitrag zu leisten, den ein kleines Land in seiner geopolitischen Lage und seinen Machtverhältnissen entsprechend zu leisten imstande ist.
Mit Beiträgen von:

Werner Gatty, John Bunzl, Uriel Simon (Israel), Anas Schakfeh, Uri Avnery (Israel), Helmut Kramer, Peter Jankowitsch, Joseph Ides, Gerhard Schmid und Sabine Loitfellner.

€24.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der Friedensprozeß im Nahen Osten online kaufen

Die Publikation Der Friedensprozeß im Nahen Osten - Gedanken und Reflexionen zur Politik von , , ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Internationale Politik, Machtverhältnisse, oesterreich, österreichische Außenpolitik, persönliche Empfindungen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.9 EUR und in Österreich 24.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!