Der libertäre ´Schulplan´ von Marti,  Stephan

Der libertäre ´Schulplan´

Libertäre Vorstellungen von Unterricht und Schule zwischen 1830 und 1918

Die Frage, wie Anarchisten eine Schule betreiben und welche Vorstellungen, Prinzipien und Prämissen ihrem schulischen Alltag zu Grunde liegen, bildete die Ausgangsfrage dieser bildungshistorischen Studie. Der Autor legt in diesem Buch ein breites Spektrum an schulischen Fragmenten der libertären Schulpraxis frei und überführt diese in einen ‚libertären Schulplan‘. Hierzu wurden achtzehn Primärquellen der libertären Pädagogik zwischen 1830 und 1918 analysiert. Im Fokus steht die libertäre Unterrichtspraxis: Welche Lerninhalte und welche didaktisch-methodischen Prinzipien leiteten den Unterricht? Welches Rollenverständnis wurde den einzelnen schulischen Akteuren zugesprochen? Wie strukturierten die libertären Pädagogen und Pädagoginnen ihren Schulalltag und wie waren diese Schulen organisiert?

€19.80 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der libertäre ´Schulplan´ online kaufen

Die Publikation Der libertäre ´Schulplan´ - Libertäre Vorstellungen von Unterricht und Schule zwischen 1830 und 1918 von ist bei Klemm u. Oelschläger, Verlag Klemm+Oelschläger erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: anarchistische Pädagogik, libertäre Pädagogik, libertäre Schulpraxis. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.8 EUR und in Österreich 20.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!