Der pacta-tertiis-Grundsatz im Völkerrecht von Witte,  Andreas

Der pacta-tertiis-Grundsatz im Völkerrecht

Scheinbare und tatsächliche Ausnahmen

Der pacta-tertiis-Grundsatz, wonach Verträge für Dritte ohne ihre Zustimmung weder Rechte noch Pflichten begründen, gilt als einer der Grundpfeiler des Völkerrechts. Die Frage nach der Existenz etwaiger Ausnahmen wird jedoch oft nur oberflächlich und auf wenige Fallgruppen begrenzt gestellt. Andreas Witte geht neue Wege, indem er in Form von Fallstudien bislang weniger beachtete Konstellationen einer möglichen Drittwirkung von Verträgen untersucht. Zentrale Fragestellung ist, ob die dabei identifizierte Auswirkung eines Vertrags auf Nichtparteien eine schlichte Ausnahme von pacta tertiis darstellt, oder ob sie dogmatisch ohne das Postulieren einer solchen erklärt werden kann. Gelegentliche Seitenblicke in Form der – im Völkerrecht verbreiteten und nützlichen, jedoch nicht immer risikofreien – Zivilrechtsanalogie reichern dabei die Untersuchung an.

€90.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der pacta-tertiis-Grundsatz im Völkerrecht online kaufen

Die Publikation Der pacta-tertiis-Grundsatz im Völkerrecht - Scheinbare und tatsächliche Ausnahmen von ist bei Mohr Siebeck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: der, Drittwirkung, IM, Rechtsverhältnisse, Relativität, VERTRAEGE, Voelkerrecht, Völkerrechtliche, Zivilrechtsanalogie. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 90 EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!