Der Theatermonolog in den Schauspielen von Hans Sachs und die Literarisierung des Fastnachtspiels von Freund,  Karolin

Der Theatermonolog in den Schauspielen von Hans Sachs und die Literarisierung des Fastnachtspiels

In der Gattungsgeschichte des Fastnachtspiels in Nürnberg begegnet das monologische Selbstgespräch einer Bühnenfigur seit den 1550er Jahren in großer Zahl in den Werken von Hans Sachs. Im älteren Bestand der Nürnberger Fastnachtspielüberlieferung fehlt die literarische Technik dagegen ganz; hier gab es nur Ansprachen ans Publikum. Der Theatermonolog darf als das markanteste Beispiel für die Literarisierung des Fastnachtspiels gelten, die die germanistische Literaturwissenschaft neben der reformatorischen Instrumentalisierung als wichtigste gattungspoetische Leistung von Hans Sachs beurteilt. Der Band gibt eine Phänomenologie dieser Literarisierung sowie eine Untersuchung ihrer literarhistorischen Voraussetzungen und ihrer kulturhistorischen Bedeutung. Dafür werden die Funktionen des Monologs im Fastnachtspiel- und Schauspielkorpus von Hans Sachs analysiert. Der Band rekonstruiert die produktionspoetische Kompetenz, auf der die Verwendung der literarischen Technik beruht, und kontextualisiert die Literarisierung des Fastnachtspiels anhand des Monologs als eines exemplarischen Phänomens bildungs- und mediengeschichtlich.

€78.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der Theatermonolog in den Schauspielen von Hans Sachs und die Literarisierung des Fastnachtspiels online kaufen

Die Publikation Der Theatermonolog in den Schauspielen von Hans Sachs und die Literarisierung des Fastnachtspiels von ist bei Narr Francke Attempto erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Drama, Fastnachtspiel, Fruehe Neuzeit, Hans Sachs, Theatermonolog. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 78 EUR und in Österreich 80.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!