Der verlorene Sohn von Holl,  Adolf, Rameder,  Rolf

Der verlorene Sohn

Rameders Prosa ist wild, verzweifelt und, bei aller strengen Bemühung
um Form, doch ungeschönt, nicht selten brutal. Sie hat eine eigene innere
Wahrheit, die so ziemlich alle Maßstäbe der politischen Korrektheit
sprengt, vor allem, wo es um das Thema „Homosexualität“ geht.
Univ.-Prof. Dr. Peter Strasser, Karl-Franzens-Universität Graz

Hier schreibt einer, der sich entkleidet, damit andere begreifen, was mit
uns los ist. Ein solches Buch zu schreiben verlangt Mut, radikale Unbestechlichkeit,
die immer schon ein Qualitätszeichen für Literatur war, die
zählt, und eine Wahrhaftigkeit, für die man dankbar sein muss.
Marianne Gruber, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Literatur

€18.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der verlorene Sohn online kaufen

Die Publikation Der verlorene Sohn von , ist bei i-books erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Biographie, Psychiatrische Kritik, Seelenliteratur. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 18 EUR und in Österreich 18.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!