Der Weltkasten von Heesen,  Anke te

Der Weltkasten

Die Geschichte einer Bildenzyklopädie aus dem 18. Jahrhundert

Der „Weltkasten“ aus dem 18. Jahrhundert mißt 43 mal 30 Zentimeter. Er enthält in verschieden großen Flächen 468 Pappkarten mit aufgeklebten Kupferstichen bekannter Künstler. Mit der „Bilder-Akademie für die Jugend“ hat Johann Siegmund Stoy eine enzyklopädische Propädeutik entworfen, in der für Kinder und Jugendliche die Ordnung der Welt in Texte, Bilder und in einen ordnenden Behälter umgesetzt wurde. Anke te Heesen leistet nicht nur einen Beitrag zur Geschichte des Buch- und Verlagswesens der Aufklärungszeit. Sie stellt auch die Verbindung zwischen den Erziehungsvorstellungen und ihrer wirtschaftlichen Vermarktung dar und verknüpft, ausgehend von dem Kasten und seinen Konnotationen, eine „materiale Geschichte der Aufklärung“ mit der grundlegenden Bedeutung des Sammelns als einer zentralen Erziehungs- und Tätigkeitsfigur des 18. Jahrhunderts.

€24.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Der Weltkasten online kaufen

Die Publikation Der Weltkasten - Die Geschichte einer Bildenzyklopädie aus dem 18. Jahrhundert von ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24 EUR und in Österreich 24.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!