Deutsche Geschichtsbilder – Filme reflektieren Geschichte von Czekaj,  Sonja

Deutsche Geschichtsbilder – Filme reflektieren Geschichte

Modellierungen historischer (Dis-)Kontinuität in selbstreflexiven Non-Fiction Filmen.

Schon seit Jahren erlebt das Thema Film und Geschichte eine nachhaltige Konjunktur in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung. Anders als Studien, die nach dem historischen Quellenwert von Filmen, filmhistorischen Entwicklungslinien oder audiovisuellen (Re-)Konstruktionsweisen von Geschichte fragen, untersucht diese Arbeit, wie Non-Fiction Filme eine medienspezifische, genuin filmische Auseinandersetzung mit Geschichte suchen: Welchen sinnlichen Mehrwert bringt der Film als audiovisuelles Medium über die inhaltlich-argumentative Verhandlung historischer Zusammenhänge hinaus zur Geltung – und zwar im Modus der Non-Fiction, in dokumentarischen, semi-dokumentarischen und essayistischen Filmen? Welchen Einfluss haben dabei medial selbstreflexive Strategien, Verfahren also, die auf eine explizite Weise die audiovisuelle Verfasstheit der Filme zur Schau stellen? Kurzum: Wie können Non-Fiction Filme mithilfe von Bildern, Tönen und Montage in sinnlich-anschaulichen Weise Geschichte veranschaulichen, vergegenwärtigen und zugleich reflektieren?
Diese Fragen werden inhaltlich auf filmische Modellierungen von historischer Kontinuität und Diskontinuität fokussiert. Im Zentrum stehen Filme, die drei Umbruchssituationen deutscher Geschichte in den Blick nehmen: Deutschland nach 1945, der ‚Deutsche Herbst‘ und die RAF sowie die deutsche Vereinigung von 1989/90. Hartmut Bitomskys und Heiner Mühlenbrocks Deutschlandbilder (1984), Andres Veiels Black Box BRD (2001), Cynthia Beatts The Invisible Frame (2009) und andere Filme werden auf Verfahren und Bedingungen hin analysiert, mit denen Vorstellungsmuster von historischer Kontinuität und Diskontinuität, aber auch von Geschichte und Gedächtnis, faktografischer Aufzeichnung und fiktionaler Konstruktion im Audiovisuellen selbst verhandelt, modelliert und – nicht zuletzt – reflektiert werden.

€34.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Deutsche Geschichtsbilder - Filme reflektieren Geschichte online kaufen

Die Publikation Deutsche Geschichtsbilder - Filme reflektieren Geschichte - Modellierungen historischer (Dis-)Kontinuität in selbstreflexiven Non-Fiction Filmen. von ist bei Schüren Verlag GmbH erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Deutscher Herbst, RAF, Wiedervereinigung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 34 EUR und in Österreich 35 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!