D’Hancarville. Die Antikensammlung aus dem Kabinett von Sir William Hamilton von Gisler-Huwiler,  Madeleine, Schütze,  Sebastian

D’Hancarville. Die Antikensammlung aus dem Kabinett von Sir William Hamilton

Die Geburt des Neoklassizismus

Diese prachtvolle Publikation antiker Vasen ist das Ergebnis der überaus fruchtbaren Zusammenarbeit des britischen Diplomaten und Sammlers Sir William Hamilton (1730-1803) und des Abenteurers, Antiquars und Kunsthändlers Pierre-Francois Hugues D’Hancarville (1719-1805). Als Gesandter der englischen Krone am neapolitanischen Hof entwickelte Hamilton ein lebhaftes Interesse sowohl an der Antike als auch an der Vulkanologie. Er studierte die königlichen Ausgrabungen in Pompeji und Herculaneum und verfasste die ersten wissenschaftlichen Abhandlungen über den Vesuv. Während seines Aufenthaltes in Neapel trug er die erlesenste Sammlung antiker Vasen seiner Zeit zusammen, die er 1772 an das British Museum in London veräusserte.

D’Hancarville erhielt den Auftrag, die wertvollen Vasen vor ihrer Verschiffung nach England, in Wort und Bild festzuhalten. Niemals zuvor waren antike Vasen mit solcher Präzision und in solcher Qualität dargestellt worden. Der berühmte Katalog wurde in vier Bänden publiziert. Vollständige Ausgaben dieses heute seltenen Werkes erzielen Höchstpreise bei Auktionen.

€14.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

D'Hancarville. Die Antikensammlung aus dem Kabinett von Sir William Hamilton online kaufen

Die Publikation D'Hancarville. Die Antikensammlung aus dem Kabinett von Sir William Hamilton von , ist bei TASCHEN erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Antiquitäten, Hamilton, Hancarville, TASCHEN, Vasen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.99 EUR und in Österreich 14.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!