Diagnostik im Kontext inklusiver Bildung von Amrhein,  Bettina

Diagnostik im Kontext inklusiver Bildung

Theorien, Ambivalenzen, Akteure, Konzepte

Die Schulpraxis sucht in Bezug auf die Ausgestaltung
inklusiver Bildung nach diagnostischen Konzepten,
die Hilfestellung geben könnten, gemeinsames Lernen
für die Vielfalt der Lerner und Lernerinnen zu ermöglichen.
Auf der Suche nach diagnostischen Konzepten für
einen inklusionsorientierten Unterricht zeichnet sich jedoch
eine kritisch zu bewertende Entwicklung ab. Möglicherweise
auch aufgrund des hohen Handlungsdruckes, der auf
allen Akteurinnen und Akteuren lastet, ist der Bedarf nach
schnellem „Rezeptwissen“ auch im Bereich der Diagnostik
bei Lehrkräften besonders hoch. Es ist ein Trend zu
beobachten, Konzepte zu favorisieren, die eher behavioristisch
orientiert sind und Screening bzw. Intervention in den
Mittelpunkt rücken.
Im vorliegenden Sammelband wird daher das Thema der
Rolle diagnostischer Konzepte in Zeiten inklusiver Bildung
unter der Fragestellung beleuchtet, inwiefern durch den
Bildungsauftrag Inklusion auch diagnostische Konzepte
angepasst werden müssten bzw. neu entwickelt werden
sollten. Es wird diskutiert, welche Chancen u.a. dialogische,
rehistorisierende und partizipative Konzepte einer
entwicklungsunterstützenden/unterrichtsunterstützenden
Lernbegleitung für diesen Prozess haben könnten.

€21.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Diagnostik im Kontext inklusiver Bildung online kaufen

Die Publikation Diagnostik im Kontext inklusiver Bildung - Theorien, Ambivalenzen, Akteure, Konzepte von ist bei Klinkhardt, Julius erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Diagnostik, Inklusion, Unterricht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 21.9 EUR und in Österreich 22.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!