Die drei Paragraphenzeichen und die Weltformel von Ballboa,  Rory, Bertold,  Hagen R. W.

Die drei Paragraphenzeichen und die Weltformel

Nachdem Jumbo fünf Jahre lang sein Land am Hindukusch verteidigt hat, kehrt er zurück in seine Heimatstadt Rambo Bietsch. Nur um zu erfahren, dass unser schöner blauer Planet von einer globalen Katastrophe bedroht wird. Das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel. Klaro! Ein Fall für die drei mittlerweile gereiften ehemaligen Juniordetektive. Doch woher kommen die ganzen Zombie-Tatildas? Was hat Inspektor Kocker ihnen verheimlicht? Wer hat ihren gefiederten Freund BlackUndDecki in seiner eigenen Scheiße verrecken lassen? Und wird es den drei Paragraphenzeichen gelingen, die Welt zu retten?

Auszug aus einem Speigel-Interview mit den Autoren

Der Speigel: Sie schreiben ihre Bücher im All-Return-Verfahren. Was bedeutet das?
Rory: Das läuft wie beim Ping-Pong. Wir schreiben abwechselnd an der Stelle weiter, wo der jeweils andere aufgehört hat. Es gibt nur eine Regel: Nichts was geschrieben wurde, darf vom anderen geändert oder gelöscht werden.
Der Speigel: Stimmen sie sich über den groben Verlauf der Story ab?
Rory: Nein, das wäre fatal. Wir konstruieren unsere Storys nicht, sondern lassen sie entstehen. Das ist ein täglicher Prozess, ähnlich dem Erwachsenwerden, wobei der Säugling metaphorisch für das unbeschriebene Blatt steht.
Der Speigel: Der Schreibstil ist sehr vulgär, einige Leser halten die Sprache, die Story und die ganze Serie ‚Die drei Paragraphenzeichen‘ für unterirdischen Schrott. Wie stehen sie dazu?
Hagen: Das passt doch prima in die heutige Unterhaltungsbranche. Schicken sie einfach ihr Gehirn auf Kurzurlaub und lassen sie Fünfe gerade sein. Viele unserer Fans bezeichnen sich selbst als intellektuell und haben anfangs nur mit dem Kopf geschüttelt. Heute bestellen sie unsere Bücher nur noch handsigniert.
Rory: Wir schreiben vollkommen ungefiltert. Eher so, wie sich Halbstarke am Lagerfeuer unterhalten, wenn sie unter sich sind. ‚Die drei Paragraphenzeichen‘ ist ausdrücklich an erwachsene Leser gerichtet und dort an jene, die das Leben nicht ernster nehmen als unbedingt erforderlich.
Der Speigel: Welchem Genre kann man ‚Die drei Paragraphenzeichen‘ zuordnen?
Hagen: Wir bewegen uns da zwischen U hoch zwei und U hoch drei.
Der Speigel: Was bedeutet das?
Rory: U hoch zwei steht für Under-Underground. U hoch drei erklärt sich dann wohl von selbst. Leseproben gibt es unter www.DreiParagraphenzeichen.de.
Der Speigel: Rory Ballboa und Hagen R. W. Bertold, vielen Dank für das Interview.
Hagen: Macht Zweifuffzig!
(Der Speigel, 2014)

€7.77 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die drei Paragraphenzeichen und die Weltformel online kaufen

Die Publikation Die drei Paragraphenzeichen und die Weltformel von , ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Gyrosbrot, Hagen R.W. Bertold, Jumbo Johnssen, Plastikschlitten, Rory Ballboa. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 7.77 EUR und in Österreich 8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!