Die eilende Zeit von Boegel,  Maik, Bögel,  Hans P

Die eilende Zeit

Ein Dokumentarfilm von Maik Boegel über einhundert Jahre Stadtgeschichte Schwenningen

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte eines Dorfes, das durch die rasante Entwicklung der Industrie und die Produktion von Uhren zur Stadt heranwuchs. Jeder zweite Bewohner der Stadt war damals – direkt oder indirekt – in der Uhrenindustrie beschäftigt, was die Stadt nachhaltig geprägt hat. Im Jahr 1907 wurde das ‚größte Dorf Württembergs‘ mit über 10.000 Einwohnern vom württembergischen König zur Stadt erhoben.

Mit der Uhrenindustrie identifizierten sich die Schwenninger, bevor dieser Industriezweig in den 60er Jahren und Anfang der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts seinen Niedergang erlebte. Zahlreiche Firmen gingen bankrott und weltweit bekannte Firmennamen wie Kienzle Uhrenfabriken AG, Friedrich Mauthe GmbH, URGOS Uhrenfabrik oder EMES verschwanden.

Nur wenige Unternehmen der Uhrenbranche blieben übrig und haben es trotz der Krise geschafft sich durch Fort- und Neuentwicklungen neu zu positionieren. Sie sind heute international erfolgreich am Markt tätig und bedienen Ihre Kunden vom Standort Schwenningen aus.

Ein weiteres Kapitel schlägt der Film mit der Gemeindereform von 1972 auf, als das badische Villingen mit dem württembergischen Schwenningen zur Doppelstadt und zum Oberzentrum Villingen-Schwenningen fusionierte. Nach dem Zerfall der Uhrenindustrie brach damit ein neues Zeitalter an: Der Stadtbezirk Schwenningen veränderte sich – städtebaulich, politisch, wirtschaftlich und kulturell.

Besondere Schwerpunkte setzt der Film auf die Veränderungen im Stadtbild, die Entwicklung des Einzelhandels sowie den Trend Schwenningens hin zum etablierten Hochschulstandort. In der Filmdokumentation ‚die eilende Zeit‘ kommt es dem Autor darauf an, einstige und heutige Stärken und Schwächen der Stadt einzufangen – und die damit verbundenen Chancen und Risiken für die Zukunft.

Maik Boegel lässt zu den Stadtthemen Zeitzeugen und maßgebliche Personen aus der Industrie, Politik, Hochschule und Einzelhandel zu Wort kommen. Zudem nimmt der Schwenninger den Zuschauer mit auf eine Zeitreise, indem er zeigt, wo Schwenningen seine Geschichte – verdeckt oder offenkundig – im Stadtbild erzählt.
Filmcredits „die eilende Zeit“
Dokumentarfilm Deutschland 2007

DVD- Laufzeit: 68 Min.
Format: 16:9 (1,78:1)
Sprachen: Hochdeutsch, Dialekt

mit Werner Pfänder, Hugo Rösch, Dr. Ehrhard Eppler, Dr. Gerhard Gebauer, Karl Heinichen, Jürgen Müller, Prof. Dr. Walter Zahradnik, Dr. Rupert Kubon.

Buch & Regie: Maik Boegel
Kamera: Thomas Wirths
Sprecher: Hans-Peter Bögel
Interviews: Sören Lauinger
Redaktion: Yorick Niess, Annette Mrosek

Premiere des Films war am 15. November 2007 als Abschluss der offiziellen Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum „100 Jahre Stadtrecht Schwenningen“.

Website zum Film: www.100jahre-derfilm.de

€19.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die eilende Zeit online kaufen

Die Publikation Die eilende Zeit - Ein Dokumentarfilm von Maik Boegel über einhundert Jahre Stadtgeschichte Schwenningen von , ist bei Klingenstein Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeiter, Arbeitergeschichte, Arbeiterkultur, Arbeiterleben, Baden-Württemberg, Bildung, Bürgertum, Dokumentarfilm, Dorfentwicklung, Dorfgeschichte, Eppler, Gesellschaftsentwicklung, Gesellschaftsgeschichte, Gesellschaftsschicht, Hochschulpolitik, Industriemuseum, Industriepolitik, Neckar, Schwenningen, Stadtentwicklung, Stadtjubiläum 2007, Stadtjubliäum, Stadtleben, Uhrenhersteller, Uhrenindustrie, Verwaltungsreform, Villingen, Wirtschaftsgeschichte. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.99 EUR und in Österreich 20.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!