Die Glückszahl von Blatter,  Silvio

Die Glückszahl

Der Kunstrestaurator Philip hat gerade im Auftrag des Züricher Kunsthauses ein wertvolles Gemälde aus London abgeholt und sich den Tag freigenommen. Gut aufgelegt spaziert er durch die Stadt und trifft auf Jodie, seine ehemalige Freundin, mit der er als junger Mann diesen wundervollen, glücklich-romantischen Sommer erlebte, der so plötzlich und katastrophal enden sollte. Erschrocken über die unerwartete und verstörende Begegnung flüchtet er. Philip begreift, daß die fatale Begebenheit, die sein Leben einst so zerrüttet hat und die er seither vergeblich zu verdrängen sucht, längst nicht bewältigt ist. Er beginnt, die Geschichte seines Sommers mit Jodie und die Geschichte der Beziehung seines Vaters mit Jodies Mutter Stück für Stück zurückzuholen und die Ereignisse aufzuschreiben.

Silvio Blatter kehrt nach zehn Jahren, in denen er sich ausschließlich und mit Erfolg der Malerei gewidmet hat, mit einer kunstvoll gebauten und spannungsreich erzählten Novelle zur Literatur zurück und bestätigt seinen Ruf als „Meistererzähler“ (Börsenblatt). In ‚Die Glückszahl‘ erzählt der bekannte Schweizer Autor in einem distanzierten, aber niemals gefühllosen Tonfall die Geschichte eines Sommers und zweier sehr unterschiedlicher Lieben: eines „Gemischten Doppels“, wie es heißt.

€14.90 brutto
> findR *

Produktinformationen

Die Glückszahl online kaufen

Die Publikation Die Glückszahl von ist bei Frankfurter Verlagsanstalt erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Beziehung, Drama, Erinnerung, Erinnerungen, Liebe, Novelle, Schweiz, Sommer, Sommerliebe, Vergangenheit, Wendung, Zürich. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.9 EUR und in Österreich 15.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!