Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation von Durrer,  Antonia

Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation

Zeitgenössische und moderne Stimmen im Vergleich

Das Buch zielt auf eine vergleichende Analyse der unterschiedlichen Interpretationen und Entwürfe von Gesellschaftsmodellen. Dabei nimmt es die große Bandbreite zwischen Segregation und Integration in den Blick, die in der Forschung auf die durch ethnische, religiöse und sprachliche Vielfalt geprägten Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts angewandt wurden und werden. Als Ausgangspunkt dienen zeitgenössische Stimmen christlicher, jüdischer und muslimischer Provenienz und deren Darstellung fremder Religionen und Konfessionen. Diese werden kontrastiert mit Interpretationsmodellen der modernen Geschichtswissenschaft von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die Kernfrage ist dabei, inwieweit diese lange Reihe von Publikationen zum Thema die geistigen und politischen Strömungen der jeweiligen Gegenwart sowie den Wechsel der Methoden und Ansätze der Geschichtswissenschaft widerspiegeln.

€45.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation online kaufen

Die Publikation Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation - Zeitgenössische und moderne Stimmen im Vergleich von ist bei Jan Thorbecke Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Christen, Feindbild, Geschichtsschreibung, Glaube, Heiliges Land, Jerusalem, Juden, Kreuzfahrerstaat, Kreuzzüge, Muslime, Pilger, Pilgerberichte, Wissenschaftsdiskurs. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 45 EUR und in Österreich 46.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!