Die Mobilisierung der Dinge von Schankweiler,  Kerstin

Die Mobilisierung der Dinge

Ortsspezifik und Kulturtransfer in den Installationen von Georges Adéagbo

Georges Adéagbo zählt zu den bekanntesten Gegenwartskünstlern Afrikas. Seine ästhetische Praxis zwischen Kulturtransfer und Ortsspezifik setzt eine Auflösung kolonialkultureller Hierarchien zwischen Afrika und Europa in Gang, ohne Differenz zu nivellieren. Sie besitzt Modellcharakter für den Umgang mit Alterität jenseits von Exotismus oder Universalismus und eignet sich deshalb besonders gut dazu, Paradoxien des globalen Kunstsystems aufzuzeigen.
Angesichts der eurozentristischen Rezeption von Kunst aus Afrika dient Adéagbos Arbeitsweise in diesem Band als Ausgangspunkt für ebenso systematische wie fruchtbare Überlegungen zu einer transkulturellen Kunstgeschichtsschreibung.

€35.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die Mobilisierung der Dinge online kaufen

Die Publikation Die Mobilisierung der Dinge - Ortsspezifik und Kulturtransfer in den Installationen von Georges Adéagbo von ist bei transcript erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Africa, African Art, Afrika, Afrikanische Kunst, Art History, Arts, Benin, Dinge, Fine Arts, Installationskunst, Kulturtransfer/Transkulturalität, Kunst, Kunstgeschichte, Künstlermythen, Kunstwissenschaft, Objektkunst, Ortsspezifik, Postcolonialism, Postkolonialismus, sammeln, zeitgenoessische kunst. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 35.99 EUR und in Österreich 35.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!