Die Priesterverfolgung der bayerischen Behörden in Tirol 1806-1809 von Blaas,  Mercedes

Die Priesterverfolgung der bayerischen Behörden in Tirol 1806-1809

Der Churer Bischof Karl Rudolf von Buol-Schauenstein und sein Klerus im Kampf mit den staatlichen Organen. Ein Beitrag zur Geschichte des Jahres 1809.

Der Widerstand der Tiroler Bevölkerung gegen die bayerische Regierung, der schließlich zum Aufstand 1809 führte, entzündete sich vor allem auch an der staatlichen Kirchenpolitik seit 1806. Die Regierung ging mit einer derartigen Härte daran, die Kontrolle über die Kirche und ihre Einrichtungen auszudehnen, dass sie in schroffen Gegensatz zu Bevölkerung, Klerus und den drei in Tirol residierenden Bischöfen von Brixen, Trient und Chur geriet; die beiden Letztgenannten ließ sie 1807 wegen „Widerspenstigkeit“ kurzerhand aus dem Land schaffen. Dieses Buch schildert die Folgen dieses Gewaltaktes in dem zum Bistum Chur gehörigen Tiroler Gebiet (Vinschgau, Passeiertal rechts der Passer, Teile des Burggrafenamtes mit Meran), wo in einem förmlichen Kirchenkampf siebzig Geistliche eingesperrt, zwangsversetzt, exiliert und vertrieben wurden.

€49.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die Priesterverfolgung der bayerischen Behörden in Tirol 1806-1809 online kaufen

Die Publikation Die Priesterverfolgung der bayerischen Behörden in Tirol 1806-1809 - Der Churer Bischof Karl Rudolf von Buol-Schauenstein und sein Klerus im Kampf mit den staatlichen Organen. Ein Beitrag zur Geschichte des Jahres 1809. von ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bischöfe, Brixen, Chronik, Chur, Geistlichkeit, Geschichte, Historie, Kirchenpolitik, Klerus, Konflikte, Kontrolle, Religion und Staat, trient. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 49 EUR und in Österreich 49 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!