Die Schwazer Majolika- und Steingutfabrik 1802–1938 von Campei-Klapfer,  Maria Luise

Die Schwazer Majolika- und Steingutfabrik 1802–1938

Es war ein englischer Techniker, der auf der Suche nach Lagern von Kobalt-Erzen 1801 die Gegend von Schwaz bereiste und oberhalb von Maurach ein Tonerdelager entdeckte. Ein Jahr darauf hatte Schwaz seine Steingutfabrik – gegründet von einem Schwazer, in dessen Familie man das Töpferhandwerk seit Generationen betrieb: Johann Albaneder begann mit fünf Arbeitern; in der Blütezeit des Unternehmens unter der Familie Hussl sollten es fast fünfzehnmal so viele sein. Von Eisenstadt bis nach Vorarlberg und ins Venezianische wurden Steingut und (seit 1882) Majoliken aus Schwaz geliefert. Dieses Buch befasst sich mit der Arbeiterschaft, der Leitung und der Produktion der Fabrik und wendet dem kunstgewerblichen Aspekt besonderes Augenmerk zu.

€39.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die Schwazer Majolika- und Steingutfabrik 1802–1938 online kaufen

Die Publikation Die Schwazer Majolika- und Steingutfabrik 1802–1938 von ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeit, Bergbau, Export, fabrik, Industrie, Kunstgewerbe, Produktion, Regionalgeschichte, Schwaz, Tonerde, Wirtschaft. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.9 EUR und in Österreich 39.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!