Die Universität Tübingen zwischen Scholastik und Humanismus von Bauer,  Dieter R., Freedman,  Joseph S, Köpf,  Ulrich, Lorenz,  Sönke

Die Universität Tübingen zwischen Scholastik und Humanismus

Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Bd. 20

Mit folgenden Beiträgen: Scholastik und Humanismus. Zur Genese der Fachprofessur an der Tübinger Artistenfakultät (Sönke Lorenz) – Konrad Summenharts „Physikkommentar“ (Reinhold Rieger) – Geldtheorie an der Universität Tübingen um 1500 (Stefan Kötz) – Christian Hebraism at the University of Tübingen from Reuchlin to Schickard (Stephen G. Burnett) – Die Reformation und ihre Auswirkungen auf Lehre und Wissenschaft an der Tübinger Juristenfakultät (Oliver Haller) – Die Anfänge einer evangelischen Dogmatik in Tübingen (Ulrich Köpf) – Jacob Schegks Begründung der Einheit und Allgemeinheit der Metaphysik (Günter Frank) – Aristoteles und Scholastik: Die Logik bei Jacob Schegk (Walter Redmond) – Georg Liebler’s Textbook on Physics (1561) in the Context of His Academic Career (Joseph S. Freedman) – The teaching of Moral Philosophy in Sixteenth-Century Protestant Universities and Aristotle’s Nicomachean Ethics: The Case of Tübingen (Marco Toste) – Musik an der Universität Tübingen um 1600: Reichard Mangons Gratulatio ad Pulcheriam Augustam im bildungsgeschichtlichen Kontext (Joachim Kremer) – Überlegungen zur Rekonstruktion der Bibliothek des Ludwig Gremp von Freudenstein (Silke Schöttle, Gerd Brinkhus) – Die Matrikel der Medizinischen Fakultät 1535-1646 (Stefan Kötz)

€39.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die Universität Tübingen zwischen Scholastik und Humanismus online kaufen

Die Publikation Die Universität Tübingen zwischen Scholastik und Humanismus - Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Bd. 20 von , , , ist bei Jan Thorbecke Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Regionalgeschichte, Tübingen, Universität. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.9 EUR und in Österreich 41 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!