Die Zukunft der Finanzierung der Reproduktionsmedizin – Eine ordnungsökonomische Analyse von Högn,  Maximilian

Die Zukunft der Finanzierung der Reproduktionsmedizin – Eine ordnungsökonomische Analyse

Die Reproduktionsmedizin eröffnet Möglichkeiten, die lange Zeit für undenkbar gehalten wurden. Neue Entwicklungen bringen immer auch neue Herausforderungen mit sich, daher wirft die Reproduktionsmedizin vielfältige Fragestellungen auf. Da die Aufgabe der Reproduktionsmedizin die Schaffung neuen Lebens ist, ergeben sich Fragestellungen, die über die reine Medizin hinausreichen. Diese sind sowohl ethischer als auch rechtlicher, soziodemografischer und ökonomischer Natur. Diese Arbeit fokussiert auf die Finanzierung der Reproduktionsmedizin.
Die gesamte Analyse basiert auf ordnungs- und institutionenökonomischen Theorieelementen. Erkenntnistheoretisch wurde ein deduktiver Ansatz gewählt. In einem ersten Schritt wird der Frage nachgegangen, ob die Finanzierung reproduktionsmedizinischer Leistungen einen Leistungsbereich der GKV darstellen sollte. In einem nächsten Schritt erfolgt, ausgehend vom Gutscharakter reproduktionsmedizinischer Leistungen, die Analyse hinsichtlich der Anwendbarkeit des Wettbewerbsprinzips in der Reproduktionsmedizin. Abschließend wird mittels der Konstitutionenökonomik geprüft, ob die Finanzierung durch Steuermittel eine potenziell legitimierbare Alternative darstellt.

€22.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Die Zukunft der Finanzierung der Reproduktionsmedizin - Eine ordnungsökonomische Analyse online kaufen

Die Publikation Die Zukunft der Finanzierung der Reproduktionsmedizin - Eine ordnungsökonomische Analyse von ist bei P.C.O.-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Erkenntnistheorie, Institutionenökonomie, Konstitutionenökonomik, Ordnungsökonomie, wettbewerbsprinzip. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 22.9 EUR und in Österreich 23.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!