Eigentlich glücklich von Goetzloff,  Judith Maria, Podzeit,  Wulf

Eigentlich glücklich

Erzählungen

Wulf Podzeit war ein außergewöhnlicher Mensch. Als solcher hatte er auch einen Beruf, übte jedoch im Laufe seines Lebens verschiedenste Tätigkeiten aus, bezahlte und unbezahlte. Er sprach mehrere Sprachen, ausgestorbene und slawische, und war politisch hellwach: Mit den bestehenden Verhältnissen wollte und konnte er sich nicht abfinden. Nur Idioten sind mit der Welt, wie sie ist, zufrieden. Menschsein ist das Gegenteil von Sumpertum. Und Wulf Podzeit konnte schreiben. Nicht nur wissenschaftliche Aufsätze oder journalistisch verwertbare Artikel, sondern auch Essays und Erzählungen. Er war aber auch ein Rätsel. Hatte dies mit seiner erlittenen Erziehung zu tun? (Richard Wall)

_____

Im Grunde genommen fängt alles immer zu früh an und schleppt sich dann nur irgendwie dahin. Das Leben hat bei mir viel zu früh angefangen, denn der Krieg war nach Jahren noch nicht zu Ende. Allein deswegen hat sich das Leben von Beginn an dahingeschleppt. Gezeugt wurde ich noch in Friedenstagen, die Hoffnung auf einen strammen deutschen Jungen war für Nazi-Eltern nichts Ungewöhnliches. Auf die Welt gekommen bin ich schon in Kriegszeiten, durchaus als deutscher Junge mit blonden Haaren und blauen Augen. Es war nicht meine Entscheidung, auch nicht, dass ich zwei Tage vor des großen Führers Geburtstag meinen eigenen feiern wollte.

€13.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Eigentlich glücklich online kaufen

Die Publikation Eigentlich glücklich - Erzählungen von , ist bei Bibliothek der Provinz erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 13 EUR und in Österreich 13 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!