Ein Piratenstück von Liebermann,  Doris

Ein Piratenstück

Der 1. Leipziger Herbstsalon 1984, seine Vorgeschichte und seine Protagonisten

1913 organisierte Herwarth Walden den „Ersten Deutschen Herbstsalon“. 71 Jahre später gab es den „1. Leipziger Herbstsalon“ als Reaktion einer Künstlergruppe auf eingeschränkte Ausstellungsmöglichkeiten in der DDR. Um die zehntausend Besucher kamen im November 1984 in das Messehaus am Leipziger Markt, um die halblegale Ausstellung neuer, unangepasster Kunst zu sehen. Selbstbewusst wollten sechs Künstler damit verkrustete Strukturen aufbrechen und zeigen, dass auch andere künstlerische Formensprachen in der DDR existierten als die parteipolitisch geförderte und propagierte. Mit dem „1. Leipziger Herbstsalon“ gelang ihnen ein „Piratenstück“, eine Täuschung der Bürokratie. Partei- und Verbandsfunktionäre versuchten vergeblich, die Ausstellung zu verhindern. Ein Jahr später wurde sie als „konterrevolutionär“ abgestempelt. Doris Liebermann hat die Geschichte des ungewöhnlichen Kunstprojektes aufgeschrieben. Grundlage waren u.a. Gespräche mit den Protagonisten Günther Huniat, Hans-Hendrik Grimmling, Lutz Dammbeck, Frieder Heinze, Olaf Wegewitz und Günter Firit sowie Archivmaterial.

€24.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

Ein Piratenstück online kaufen

Die Publikation Ein Piratenstück - Der 1. Leipziger Herbstsalon 1984, seine Vorgeschichte und seine Protagonisten von ist bei Mitteldeutscher Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ausstellungsverbot, Herwarth Walden, Kunstprojekt. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.95 EUR und in Österreich 25.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!