Erbe und Auftrag. Die alte Diözese Csanád von Roos,  Martin

Erbe und Auftrag. Die alte Diözese Csanád

Vom Absolutismus bis zur Aufteilung, 1890-1914

Inhaltsverzeichnis zu Band I, 3b/1: Vom Absolutismus bis zur Aufteilung, 1890-1914
1.3. Die alte Diözese Csanád, Teil 3, Vom Absolutismus bis zur Aufteilung, 1851-1923 (Fortsetzung)
3. Auf dem Gipfel: Aus der Zeit des Bischofs Dessewffy, 1890-1907
4. Mehr als nur ein Zwischenspiel: Aus der Zeit des Bischofs Csernoch, 1908-1911
5. Ruhr vor dem Sturm: Aus der Zeit des Bischofs Glattfelder, 1911-1914
Anmerkungen, Bildnachweis, Register (Personennamen, Ortsnamen, Sachnamen)

Zum ersten Mal wird hier ein Werk vorgelegt, das die Geschichte des alten, durch König Stephan den Heiligen von Ungarn begründeten Bistums Csanád und seiner Nachfolgediözesen Szeged-Csanád, Groß-Betschkerek (Zenjanin) und Temeswar (Timisoara) behandelt.
Eingebettet in die Struktur der Kirche Ungarns, später der Österreich-Ungarischen Monarchie, durchlebte das Bistum Höhen und Tiefen des Geschichtsweges beider Reiche. Begründet 1030, erhielt das Bistum zum ersten Bischof die Persönlichkeit eines Heiligen, Gerhards von Venedig, später Gerhard von Csanád genannt. Zeiten des Aufbaus und der Blüte waren gefolgt von solchen der Zerstörung durch die Kumanen, Tataren und zum Schluß durch die Türken. Im 18. und 19. Jahrhundert folgte ein bisher nicht gekannter Aufschwung durch die Neubesiedlung mit Deutschen, Ungarn, Bulgaren, Kroaten, Böhmen und Slowaken. Seit der Türkenzeit aber wird das Gros der Bevölkerung von den orthodoxen Rumänen und Serben gestellt. Am Vorabend des Ersten Weltkrieges hielten sich Katholiken und Orthodoxe fast die Waage.
Durch den Friedensschluß von Trianon wurde das Bistum auf drei Länder aufgeteilt: Bei Ungarn verblieb der kleinste Teil, der in Szegedin seinen neuen Bischofssitz erhielt; zu dem neuen Staat der Serben-Kroaten-Slowenen, dem späteren Jugoslawien und heutigen Serbien, kamen 64 Pfarreien, deren Zentrum in Groß-Betschkerek eingerichtet wurde; zu Rumänien kam der größte Teil des Bistums mit Temeswar, wo seit 1730 der Bischof von Csanád residierte. Inzwischen sind alle drei Sprengel eigenständige Diözesen, die zwar getrennt, doch jeder die Zeiten des Nationalsozialismus, des Zweiten Weltkrieges wie des Kommunismus durchlebt hat und nun nach neuen, gangbaren Wegen in Seelsorge und Alltag sucht.
Das Werk ist auf zwei ungleiche Bände aufgeteilt. Der erste Band umfaßt die ersten neunhundert Jahre des Bistums und ist in drei Teilbände gegliedert:
l. Die Zeit von der Gründung bis zum Ende der Türkenzeit, 1030 bis 1718, bis zum Frieden von Passarowitz;
2. Die Zeit vom Barock bis zur Revolution von 184811849, die für die Ungarn ein Freiheitskampf war, 1718 bis 1850;
3. Die Zeit vom Absolutismus bis zur Aufteilung der Diözese im Anschluß an Trianon, 1850 bis 1923, da der Bischof seinen Sitz nach Szegedin verlegen mußte.
Der zweite Band umfaßt die Zeit ab 1923, von der Aufteilung des Bistums, bis in unsere Tage, wobei die drei Schwesterdiözesen zwar gesondert behandelt werden, doch in einem einzigen Band vereint sind. Damit betonen wir zugleich ihre Zusammengehörigkeit.
Das Konzept des Gesamtwerkes gründet auf dem gesammelten Bildmaterial, so daß der jeweils gegenübergestellte Text lediglich als Kommentar dazu erscheinen kann. Eine kurze Einführung, die dem Gesamtwerk wie auch jedem einzelnen Kapitel vorangestellt ist, sichert dem Leser die notwendige Zusammenschau und den Überblick. Anmerkungen, Bildnachweis und ein dreifaches Register schließen jeden Teilband ab.
Der Verfasser, geboren 1942 im Bistum kam 1962 zum Studium der Theologie nach Deutschland und war hier fast zwei Jahrzehnte in der Pfarrseelsorge tätig; 1990 nach Rumänien zurückgekehrt, war er zunächst Ordinariatskanzler und ist seit 1999 Bischof der Diözese Temeswar.

€60.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Erbe und Auftrag. Die alte Diözese Csanád online kaufen

Die Publikation Erbe und Auftrag. Die alte Diözese Csanád - Vom Absolutismus bis zur Aufteilung, 1890-1914 von ist bei Edition Musik Südost erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Banat, Csanád, Diözese, Kirchengeschichte, Rumaenien, Serbien, Südosteuropa,, Ungarn. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 60 EUR und in Österreich 60 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!