Fahnenbilder von Kaltner,  Karl Hartwig Kaltner, Trinkl,  Thomas, Weinmüller,  Gerlinde

Fahnenbilder

Karl Hartwig Kaltner

Der aus Salzburg stammende Künstler Karl Hartwig Kaltner beschäftigt sich schon seit Beginn seiner künstlerischen Tätigkeit mit dem Thema der Fahne. Allerdings geht es Kaltner dabei nicht um die herkömmliche Idee der Fahne, welche nur allzu oft im Lärm zweifelhafter Traditionen und im blutigen Getöse der Nationalismen untergeht, vielmehr versucht Kaltner in seiner Arbeit auf den kultischen, spirituellen und somit auch religiösen Wurzeln der Kunst hinzuweisen. Dazu bedient er sich auch gerne alter, archaischer Symbole. Kaltner schafft mit seiner Kunst Kultplätze. Er unterstreicht mit seinen Installationen und Bildern den engen Zusammenhang zwischen Mensch und Natur, zwischen Materie und Geist, zwischen Sehnsucht und Erfüllung.
Das Symbol der Fahne scheint ihm hiezu offensichtlich prädestiniert. Frei im Wind wehend, der Witterung ausgesetzt, dann wieder ruhig in Räumen ruhend sind die oft bis zu 12 m langen, bemalten Stoffbahnen Zeugnis seiner künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Unsichtbaren, mit dem Geistigen in der Welt. Und so versteht Kaltner auch seine Aufgabe als Künstler. Sichtbarmachen. K.H. Kaltner liegt hier ganz in einer künstlerischen Tradition, welche vor allem im Naturbezug und dessen Umsetzung ihre Wurzeln hat.

€38.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Fahnenbilder online kaufen

Die Publikation Fahnenbilder - Karl Hartwig Kaltner von , , ist bei Tauriska erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Fahnenbilder, Gedichte, Kirche, Kunst. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 38 EUR und in Österreich 38 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!