Fetish versus Evocation von Zybok,  Oliver

Fetish versus Evocation

Ausstellungsbegleitender Katalog anlässlich der Ausstellung „Fetish versus Evokation“ in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig vom 21.05. bis 20.06.2008 im Rahmen der Prag Triennale 1.
Die Ausstellung steht einerseits in der Tradition von Projekten des Kulturaustauschs zwischen Ost- und Westeuropa, wie sie seit Ende der 1980er Jahre nach dem Fall der Grenzen in Europa Konjunktur bekamen, von Kunstinstitutionen und freien Kuratoren, später auch von Kunsthochschulen durchgeführt wurden.
Eine Austausch mit den osteuropäischen Ländern soll ermöglicht werden, die sich über vier Jahrzehnte von der Kunstentwicklung in Westeuropa eigenständig entfaltete. So wichtig Dialog ist, steht er doch auch manchmal in einem, teils nicht unbrisanten, kulturpolitischen Kontext der jeweiligen Partnerländer, und dieser sei auch in diesem Vorwort kurz angesprochen.
Mit Exponaten von Josef Bolf, Ondrej Brody, Ladislava Gaziova, Jakub Hosek, Eva Kotatkova, Jiri Kovanda, Matej Smetana, Astrid Sourkova

€5.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Fetish versus Evocation online kaufen

Die Publikation Fetish versus Evocation von ist bei Hochschule f. Bildende Künste Braunschweig erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Biennale Prag, Kunst, Osteuropa, Ostmitteleuropa, Triennale Prag, zeitgenössische Kunst. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 5 EUR und in Österreich 5.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!